ReviewDVD - Musik

Band
CALLEJON 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #345 
Titel
Live In Köln 
Erscheinungsjahr
2016 
Note

Heimspiel für CALLEJON. Nach 13 Bandjahren bringen die Modern-Metalcoreler mit „Live In Köln“ ihre erste Live-Dokumentation auf den Markt, die natürlich in der rheinischen Homezone – genaugenommen am 6. März 2015 im Kölner E-Werk – entstanden ist. 80 Minuten lang beweist das Quintett, dass es zu Recht zu den stärksten deutschen Live-Acts im harten Sektor gezählt wird. Die Video-Produktion ist okay, punktet mit atmosphärischen Intro-Szenen in Schwarz-Weiß, Slo-Mos, flotten Schnitten (jetzt haste was angerichtet, Conny: Bo „Cpt. Porno“ Kaiser hat nur „flotte Schnitten“ gehört und scharrt schon ganz aufgeregt mit den Hufen - Red.) und einer entspannten Outro-Sequenz zum Runterkommen (runter, Boris, runter - Red.), wenngleich man die Regie dafür kritisieren kann, dass Bassist Thorsten, der sich die meiste Zeit auf der höher gelegenen zweiten Ebene im Hintergrund befindet, zu selten im Fokus der Kameras ist und ein wenig „vergessen“ wirkt.
Im Bonus-Bereich gibt es noch „One Day With Callejon“, die „Tour-Action-Cam“ sowie allerlei von der Band selbst gedrehtes Handy-Material zu sehen, das allerdings nicht zur Rezension vorlag.


Conny Schiffbauer

AMAZONEMPFEHLUNG