ReviewDVD - Musik

Band
MINISTRY 
Kategorie
DVD - Musik 
Heft
RH #329 
Titel
Last Tangle In Paris - Live 2012 DeFiBriLaTour 
Erscheinungsjahr
2014 
Note

(UDR/Warner)
Warum nach „Enjoy The Quiet: Live At Wacken 2012“ ein weiteres DVD/CD-Pack erscheint, ist mir ein Rätsel. Auch dieses Produkt wird dem verstorbenen Gitarristen Mike Scaccia gewidmet, und die Setlist ist nahezu identisch. Der größte Unterschied ist ganz sicher der Ton, der wesentlich authentischer und gewaltiger klingt als auf der Wacken-DVD. Vor allem ist es eine Wonne, dem Kraftpaket hinter den Kesseln, Aaron Rossi, dabei zuzusehen, wie der Mix aus Samples, Gitarren und Vocals von dieser Maschine aus Fleisch und Blut niedergewalzt wird. Aus diesem Grund werden vor allem einige Songs der MINISTRY-Spätphase etwas lebendiger interpretiert als auf den recht sterilen Studiofassungen. Die wirren Schnitte in den Proberaum sind bei diesem Rausch allerdings nur störend (obwohl Rossi da noch geiler eingefangen wird...), ansonsten ist das Bild in Ordnung. Scaccia unterstreicht seinen Status als Urheber des Metal-Industrial-Sounds und wird mit Interview-Sequenzen bedacht. Insgesamt ein wesentlich würdevollerer Abgang als die zuletzt erschienenen Produkte, trotzdem wird man das Gefühl nicht los, dass man das alles hätte klarer und fantasievoller produzieren können. An die legendäre „In Case You Didn´t Feel Like Showing Up“-Sause von 1992 kommt man jedenfalls bei weitem nicht heran.


Holger Stratmann

AMAZONEMPFEHLUNG