ReviewDemo-Review

Band
EQUINOX 
Kategorie
Demo-Review 
Heft
RH #339 
Titel
The Cry Of Gaïa 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

(48:35)
Symphonic-Metaller werden ihre Freude haben: EQUINOX sind vier versierte Musiker aus Frankreich, die schon fast überall und mit jedem mal auf der Bühne bzw. im Studio standen - dementsprechend professionell klingt „The Cry Of Gaïa“ auch. Gitarrist und Hauptkomponist Inophis macht keinen Hehl aus seiner Vorliebe für Yngwie Malmsteen, versteht es aber, genretypische Trademarks mit Ansätzen aus Progressive Metal und Hardrock aufzulockern. Songs wie ´In The Eye Of The Prophecy´ oder der Titeltrack der Platte präsentieren sich daher ziemlich abwechslungsreich. Das Queen-Cover ´The Show Must Go On´ stinkt gegen den Originalsong allerdings ganz schön ab und hätte, genau wie der regelmäßig ausgelöste Schnulzen-Alarm (´I Had A Dream´, ´Amber´), nicht unbedingt sein müssen.
* Infos, Hörproben und Download: www.equinoxinophis.com


Alexandra Michels

AMAZONEMPFEHLUNG