ReviewBuch

Kategorie
Buch 
Heft
RH #370 
Titel
Essential Modern Progressive Rock Albums 
Erscheinungsjahr
2018 
Note

Roie Avin
(Royal Avenue)
Ein ansprechender Leitfaden zur jüngeren Prog-Geschichte war längst überfällig. Roie Avin, Mitarbeiter der Website „The Prog Report“, hat sich an diese Aufgabe gewagt. Auf 286 Seiten zeichnet er hier die Entwicklung des Genres anhand von 54 der wichtigsten Alben der Jahre 1990 bis 2016 nach. Natürlich liegt das Hauptaugenmerk bei Genregrößen wie Dream Theater, Spock´s Beard, Opeth, Porcupine Tree (bzw. Steven Wilson) und Transatlantic, aber auch Haken, Devin Townsend und Riverside finden entsprechenden Raum. Überraschende Nennungen wie The Dear Hunter, Karnivool, Thank You Scientist und Scale The Summit sorgen für zusätzliche Würze und Aha-Effekte. Alle Alben werden in ansprechend layouteten mehrseitigen Kapiteln inklusive eigener Interviews ausführlich vorgestellt. Im Anhang ergänzen 16 kürzere Rezis zu Prog-verwandten Bands das stimmige Gesamtbild. Nicht mit jeder Wahl kann bzw. soll man einverstanden sein (der Neoprog ist z.B. eher unterrepräsentiert, und zumindest IQs „Subterranea“ und „The Visitor“ von Arena hätten definitiv noch genannt werden „müssen“), doch insgesamt zeugt die Auswahl von Stil und Sachverstand gleichermaßen. Leider bisher ausschließlich in den USA unter www.progreport.com erhältlich.


Mike Borrink

AMAZONEMPFEHLUNG

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen