ReviewBuch

Band
AC/DC 
Kategorie
Buch 
Heft
RH #369 
Titel
AC/DC: Tours De France 1976 -2014 Les Bonus 
Erscheinungsjahr
2018 
Note

Philippe Lageat & Baptiste Brelet
(Point Barre)
Mon Dieu! Sie haben es wieder getan: Nachdem man dachte, dass mit dem 700 Seiten starken und fast vier Kilo schweren Wälzer „Tours De France 1976 - 2014“ alles, aber auch wirklich restlos alles über die Frankreich-Touren, -Konzerte, -Radio- und -Fernsehshows von AC/DC gesagt worden wäre, überraschen Philippe Lageat (Chefredakteur Rock Hard Frankreich) und seine nicht minder wahnsinnigen Sidekicks Baptiste Brelet (Macher des „Can´t Stop AC/DC“-Webzines) und Vanessa Girth (Art Direction Rock Hard Frankreich) mit einem 300-seitigen Nachschlag. „Tours De France 1976 - 2014 Les Bonus“ ist gewohnt großformatig ausgefallen, wurde auf exzellentem Papier gedruckt und steckt wie sein Vorgänger in einer einem Roadcase nachempfundenen Schutzkassette. Brian Johnson hat dem Monsterteil zudem ein handgeschriebenes Vorwort spendiert.
Es gibt tonnenweise Interviews mit früheren Wegbegleitern der Band, Konzertkritiken usw. – zwar fast ausschließlich in Französisch, aber auch ausländische Fans werden an dem aufwendig designten Machwerk ihre helle Freude haben. Im Mittelpunkt stehen nämlich hunderte bisher unveröffentlichte Fotos, die die Band, Mitarbeiter und Freunde auf der Bühne und auch hinter den Kulissen zeigen. Dass die Bilder nicht immer hundertprozentig scharf sind, erhöht den Retro-Charme des Buches eher, als dass es zum Ärgernis gerät, und adelt „Tours De France 1976 - 2014 Les Bonus“ zum Pflichtkauf für AC/DC-Maniacs. Zumal der Verkaufspreis mit 39,90 Euro für ein Buch dieser Qualität mit einer überschaubaren Auflage sparsam kalkuliert wurde.


Thomas Kupfer

AMAZONEMPFEHLUNG