ReviewBuch

Kategorie
Buch 
Heft
RH #337 
Titel
HENRY & GLENN: FOREVER & EVER 
Erscheinungsjahr
2015 
Note

Tom Neely & Friends
(Microcosm Publishing)
Die in diesem dicken Sammelband zusammengefasste Comic-Reihe parodiert nicht nur Glenn Danzig und Henry Rollins auf der Grundlage ihrer persönlichen wie musikalischen Gemeinsamkeiten, sondern funktioniert auch als augenzwinkernder Querschnitt von in Graphic Novels vorherrschenden Stilmitteln (etwa der Optik alter „Schwermetall“-Hefte). Eingeleitet von einem schrillen Vorwort von Rob Halford, der sich gerne auch anderswo so locker zeigen dürfte, stellt Tom Neely die Protagonisten als schwules Pärchen dar, dessen Alltag von Glenns „Mother“ durcheinandergebracht wird. Die Strips strotzen vor Anspielungen, halten sich aber von ätzender Hipster-Ironie fern. Die Macher beweisen Liebe zu den Hauptfiguren sowie beträchtliches Sachverständnis, entwaffnen homophobe Deppen und leisten dadurch einen nicht alltäglichen Beitrag zur Popkultur. Wen das nicht interessiert, der hat trotzdem Riesenspaß mit Henry & Glenn, Hall & Oates als kiffenden Okkultisten oder Ted Nugent als Zombiekiller-Verschnitt von Captain America.
Infos: www.microcosmpublishing.com


Andreas Schiffmann

AMAZONEMPFEHLUNG