ReviewBuch

Band
IRON MAIDEN 
Kategorie
Buch 
Heft
RH #326 
Titel
KILLERS - THE ORIGINS OF IRON MAIDEN 1975-1983 
Erscheinungsjahr
2014 
Note

Neil Daniels
(Soundcheck Books)
Zusammen mit Joel McIver gehört Neil Daniels in England zu den Vielschreibern von Rockliteratur. Nach der wirklich vorzüglichen und vor allem hochklassig bebilderten „Ultimate Unauthorized History Of The Beast“ ist „Killers - The Origins Of Iron Maiden“ Daniels´ zweites Werk über IRON MAIDEN. Konzentriert hat sich der Autor auf die frühen Tage der Band, wobei es sicherlich diskussionswürdig ist, ob „The Number Of The Beast“ und „Piece Of Mind“ noch zur Maiden-Frühphase zählen. Interessant ist ohne Frage die Periode vor der ersten LP, als sich die Musiker reihenweise die Klinke in die Hand gaben. Hier krankt das Buch ein wenig daran, dass sich nur wenige Zeitzeugen äußern wollten (u.a. Dennis Stratton sowie der ursprüngliche Fanclub-Leiter Keith Wilfort), aber dennoch erfahren Maiden-Maniacs auf den 236 Seiten ein paar verblüffende Details: So sollen etwa rare Demo-Aufnahmen von ´Run To The Hills´ und ´Hallowed Be Thy Name´ mit Paul Di´Anno am Mikro existieren.


Matthias Mader

AMAZONEMPFEHLUNG