ReviewBuch

Kategorie
Buch 
Heft
RH #314 
Titel
ROCK - Ein eclipsed-Buch 
Erscheinungsjahr
2013 
Note

(Sysyphus Verlag)
Eines der großartigsten Rock-Lexika der letzten Jahre wuchten die geschätzten Kollegen vom Prog-Magazin „eclipsed“ in unsere Musikzimmer. Der hochwertig aufgemachte erste Teil der „Rock“-Reihe stellt zwar nur 20 Bands und Künstler vor, die dafür aber umso ausführlicher. Auf jeweils ca. zwölf vollfarbigen, großformatigen Seiten beschäftigt sich das Team u.a. mit den Progressive-Rock-Giganten PINK FLOYD, GENESIS, JETHRO TULL, YES, KING CRIMSON, MARILLION und RUSH sowie den Hardrock-Titanen LED ZEPPELIN, QUEEN, ALICE COOPER und DEEP PURPLE, wobei die Bandbiografien nur einen kleinen Teil der Artikel ausmachen. Aufgefahren werden auch ausführliche Rezensionen aller Alben inklusive Pressestimmen und Musikerzitaten, Einzelbewertungen sämtlicher (!) Songs, diverse teils informative, teils kauzige Listen, musikhistorische Stammbäume, Zeitleisten und haufenweise sehenswerte Fotos. Über die dem Rock-Hard-„Seziertisch“ ähnelnden Einschätzungen der Alben kann und soll man natürlich streiten: Ist PINK FLOYDs „Ummagumma“ stärker als „A Saucerful Of Secrets“? DEEP PURPLEs „Burn“ besser als „Fireball“? JETHRO TULLs „Thick As A Brick 2“ toller als „This Was“ und „Benefit“? QUEENs „Innuendo“ hochwertiger als „Queen“, „Queen II“, „A Day At The Races“ und „Jazz“? Sind die ersten drei RUSH-Alben tatsächlich Fehl- oder Verlegenheitskäufe? Alles Fragen, auf die ich mit einem vehementen „Nein!“ antworten würde, und dennoch mag ich diesen mit wunderbarer Detailverliebtheit akribisch zusammengestellten Nerd-Wälzer nicht mehr aus der Hand legen. Die ideale Lektüre für entspannte Klassikerabende unter dem Kopfhörer!


Michael Rensen

AMAZONEMPFEHLUNG