ReviewBuch

Band
COREY TAYLOR 
Kategorie
Buch 
Heft
RH #293 
Titel
DIE SIEBEN TODSÜNDEN – MEIN LEBEN MIT SLIPKNOT UND STONE SOUR 
Erscheinungsjahr
2011 
Note

Corey Taylor
(Hannibal)
Das große Großmaul - ein Spitzname, den Taylor sich laut eigenen Angaben über Jahre erarbeitete - hat sein erstes Buch verfasst. Dabei behandelt Taylor - ähnlich wie Rudolf Schenker in „Rock Your Life“ - ein Thema, das mit Musik nur am Rande zu tun hat und mit einigen persönlichen Erfahrungen angereichert wird. Der Untertitel „Mein Leben mit Slipknot und Stone Sour“ ist daher reichlich irreführend, das Buch ist keine Biografie. Zwar zieht Taylor immer wieder einige Eskapaden aus seinem Leben zur Veranschaulichung heran, hauptsächlich möchte er aber klarstellen, dass es heutzutage nicht viel Sinn macht, sich einem uralten Moralkodex zu unterwerfen. Taylor wäre nicht Taylor, wenn er bei seinem Aufruf zum freien und selbstbestimmten Leben nicht immer wieder aufs Triviale schwenken würde. Manchmal sind diese Stellen durch seinen stets frechen Stil bereichernd, manchmal aber auch unnötige Abweichungen. Dennoch liest sich das Buch aufgrund von Taylors lebendiger Schreibe recht flüssig und sorgt für kurzweilige Unterhaltung. 


Ronny Bittner

AMAZONEMPFEHLUNG