ReviewBuch

Kategorie
Buch 
Titel
Yesstories (St. Martin´s Griffin) 
Note

Rechtzeitig zur Reunion des klassischen YES-Line-ups Anderson/Squire/Howe/Wakeman/White erscheint dieser höchst informative, englischsprachige Band, in dem alle jemals bei YES aktiven Musiker Statements zu sämtlichen Alben, Songs, Line-up-Wechseln und sonstigen Merk- und Denkwürdigkeiten der Bandgeschichte abgeben. Angefangen beim ´69er Debüt „Yes“ über die kreative Hochphase in den 70ern bis hin zu Trevor Rabins Ausstieg nach „Talk“ wird der Werdegang einer der interessantesten Bands dieses Erdballs anhand von Originalzitaten haarklein rekonstruiert. Der Autor beschränkt sich dabei auf kurze Einleitungen zu den einzelnen Kapiteln, ansonsten haben alleine YES das Wort.
Da Tim Morse nicht nur auf aktuelle Interviews, sondern auch auf Dutzende von Gesprächen aus den 70ern und 80ern zurückgreift, erhält man einen authentischen Einblick in alle Hoch- und Tiefphasen, die YES in ihrer mittlerweile 27jährigen Karriere durchgemacht haben. Die-hard-Fans werden beim Lesen dieses Juwels die alten Vinylscheiben herauskramen und sich genüßlich zu jedem Song die entsprechenden Kommentare auf der Zunge zergehen lassen, während sich Neu-YESianer nach der faszinierenden Lektüre von „Yesstories“ schleunigst sämtliche Alben der Britprog-Ikonen zulegen werden.
Prädikat: besonders wertvoll.
Bestelladresse: Medium, Rosenstr. 5/6, 48143 Münster.


Michael Rensen

AMAZONEMPFEHLUNG