ReviewArschbombe

Band
TOURETTE SYNDROM 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #217 
Titel
Gabbergrind 
Note
0.0 

(33:44)
Zwei Atomkraftwerke, von denen das eine bis vor kurzem unter akuter Harnröhrenvereiterung litt, sitzen auf einem Baum und stricken. Fragt das eine AKW das andere: „Na, wie geht´s dir?“ Antwortet das andere: „Danke der Nachfrage. Ich kann schon wieder Uran lassen.“
Das ist einer meiner Lieblingswitze, den ich immer dann auspacke, wenn ich völlig besoffen bin, meine Zuhörerschaft ebenfalls nur noch lallen kann und die am Stammtisch erörterten Themen ausschließlich debiler Natur sind. Obwohl dieser Witz bereits einige Jahre auf dem Buckel hat, fiel es mir erst jetzt wie Schuppen von den Augen, wieso das eine Atomkraftwerk mit einer Harnröhrenvereiterung zu kämpfen hatte. Es hörte geistfreies, völlig beschissenes Gekratze, null Hirnwindungen entsprungenes Gekreische, stumpf dahervagabundierende Hasenfickbeats, pseudolustige Intros und Outros und musste dazu erfahren, dass die Urheber dieser akustischen Magensaftschorle ihren vertonten Stuhlgang mit den Bezeichnungen „Gabber“, „Grind“ und „Humor“ entschuldigen.
Meinen Witz jedenfalls werde ich künftig nicht mehr als Witz, sondern als Tragödie erzählen, denn erstmals in meinem Leben empfinde ich Mitleid mit einem Atomkraftwerk.


Wolf-Rüdiger Mühlmann 0.0

AMAZONEMPFEHLUNG