ReviewArschbombe

Band
THE SIXTH INCUBATOR 
Kategorie
Arschbombe 
Heft
RH #203 
Titel
Inphonoir 
Note
1.5 

(65:03)
Hinter dem Namen THE SIXTH INCUBATOR verbirgt sich Ex-Incubator-Röhre Chris Mummelthey. Psychedelic-Death-Metal/Grindcore nennt er seine jetzige Schublade; ich würde „Inphonoir“ als halbgaren Proberaumlärm bezeichnen. Ins provokante Booklet wurde ein Vielfaches an Zeit investiert im Vergleich zu den Songs. Bei rotten.com rumzusurfen, ist für eine Band sicher auch wichtiger, als zu üben oder an Songs zu feilen. Was bei Incubator noch als experimentell und/oder abgedreht durchgegangen ist, wirkt bei der Nachfolgeband dilettantisch und lächerlich. Als großzügige und nette Geste wurde den Kasseler Experimental-Grindern My Cold Embrace auch Platz für zwei Songs eingeräumt, die die Platzhirsche locker übertreffen. Trotzdem sei aber ein Besuch eines Arrangementseminars oder die Mitlieferung eines Kompass´ zu ihren Songs angeraten.


Robert Pöpperl-Berenda 1.5

AMAZONEMPFEHLUNG