RH #371Titelstory

JUDAS PRIEST

»Richie ist ein Geschenk Gottes«

Richie Faulkner und Glenn Tipton

Ein Interview mit Glenn Tipton

Glenn, bist du nach all den Jahren immer noch neugierig, was die Presse über ein neues JUDAS PRIEST-Album sagt, oder ist dir das mittlerweile egal?

»Wir können die Geschichte ja nicht mehr ändern, oder? Aber bisher waren die Reaktionen sehr gut. Darüber freut man sich natürlich, das ist ja nicht selbstverständlich. Jeder Künstler wird lieber gelobt als kritisiert. Alles andere wäre gelogen.«

Ihr habt „Firepower“ unter der Anleitung eines dreiköpfigen Produzententeams aufgenommen.

»Tom Allom wollten wir auf jeden Fall dabeihaben, damit fing es an. Er hat einige unserer erfolgreichsten Alben produziert, ist ein wirklich toller Typ und hat auch bei diversen Live-Geschichten, zuletzt bei „Battle Cry“, mit uns zusammengearbeitet. Mike Exeter produzierte gemeinsam mit mir „Redeemer Of Souls“, und Andy Sneaps Arbeit imponierte uns schon seit Jahren. Von daher fiel uns die Entscheidung für ein Produzententeam leicht, und es hat nachweislich ziemlich gut funktioniert. Die gute Atmosphäre, die im Studio vorherrschte, kann man der Platte anhören, finde ich.«

Wie sah die Arbeitsteilung im Studio denn genau aus?

»Andy ist der Typ, der sich sehr auf den Gitarrensound konzentriert hat, während Tom Allom eher der Mann mit der Vision, dem Blick für das große Ganze war. Aber Tom ist auch für die Gesangsaufnahmen verantwortlich, er weiß genau, wie er das Beste aus Rob herausholen kann. Die beiden sind extrem talentiert in ihren Spezialgebieten und haben sich perfekt...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

JUDAS PRIEST19.06.2018FreiburgSICK-ArenaTickets
JUDAS PRIEST20.06.2018MannheimZeltfestivalTickets
JUDAS PRIEST + AVENGED SEVENFOLD + OZZY OSBOURNE + A PERFECT CIRCLE + AKERCOCKE + AMARANTHE + ANTI-FLAG + ARKONA + ASKING ALEXANDRIA + ASPHYX + u.v.m.21.06.2018
bis
23.06.2018
BE-DesselGRASPOP METAL MEETINGTickets
JUDAS PRIEST + CORONER + PRIMORDIAL + GIRLSCHOOL + DIAMOND HEAD + SHINING + BÖLZER + DARKENED NOCTURN SLAUGHTERCULT + ROTTEN SOUND + HECATE ENTHRONED + u.v.m.22.07.2018
bis
28.07.2018
SLO-TolminMETALDAYSTickets
JUDAS PRIEST28.07.2018AT-WienStadthalleTickets
JUDAS PRIEST31.07.2018MünchenZenithTickets
JUDAS PRIEST + AMORPHIS + ARCH ENEMY + BANNKREIS + BELPHEGOR + DESERTED FEAR + DIRKSCHNEIDER + DORO + EPICA + FIREWIND + u.v.m.02.08.2018
bis
04.08.2018
WackenWACKEN OPEN AIRTickets
JUDAS PRIEST08.08.2018DortmundWestfalenhalle Tickets

ReviewsJUDAS PRIEST

FirepowerRH #371 - 2018
Columbia/Sony (58:30)Der gute 2014er Vorgänger „Redeemer Of Souls“ kommt mi...
Battle CryRH #349 - 2016
(Sony)Es gibt sicherlich originellere Orte auf diesem Planeten als das Wacken-Fe...
Redeemer Of SoulsRH #327 - 2014
BONUSBOMBESony (61:58)Nein, das furchtbare Schäbi-Cover wird „Redeemer Of Sou...
EpitaphRH #314 - 2013
(Sony Music) Die Abschiedsshow der „Epitaph“-Tour fand Ende Mai 2012 im alt...
Stained ClassRH #312 - 2013
FenrizView Columbia/Sony (43:53) Wir sind uns wohl alle darin einig, dass der ...
Single CutsRH #295 - 2011
Sony Nach dem in der vorletzten Ausgabe eher lauwarm beurteilten „Single Cuts...
Single CutsRH #293 - 2011
Columbia/Sony (70:52) In der Kürze liegt die Würze: „Single Cuts“ ist ein...
A Touch of Evil - LiveRH #267 - 2009
Sony (59:58) VÖ: bereits erschienen Nach der letzten JUDAS PRIEST-Tour mit ei...
NostradamusRH #255 - 2008
(102:46) Trotz der kleinen Spitze im Sweden-Rock-Live-Review: So richtig „sch...
The EssentialRH #226 - 2006
(155:56) Nach der Reunion macht es vielleicht Sinn, eine weitere Priest-Best-of...
Angel Of RetributionRH #214 - 2005
(52:46) Die Angst vor dieser Scheibe war groß - und die Erwartungshaltung noch...
Electric Eye
Als erste Überbrückungsmaßnahme bis zum livehaftigen Erlebnis der JUDAS-PRIES...
Live In LondonRH #189 - 2003
(129:19) Das gelungene Konzert vor einem Jahr in der Londoner Brixton Academy w...
DemolitionRH #170 - 2001
Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum: Auch wenn „Demolition“ mang...
´98 Live - MeltdownRH #137 - 1998
Das Highlight des Monats kommt von JUDAS PRIEST und nennt sich ''98 Live - Meltd...
JugulatorRH #126 - 1997
Eins vorweg: Dieses Album wäre ein absoluter Oberhammer, wenn nicht der Name JU...
Metal Works 73-93RH #72 - 1993
Das also ist nun das defintive Ende der Halford-Ära von JUDAS PRIEST. Da zücke...
PainkillerRH #43 - 1990
Das Hammeralbum des Monats kommt - wer hätte das gedacht? - von einer altbekann...
Ram It DownRH #27 - 1988
Um das Fazit gleich vorweg zu stellen: Diese Platte halte ich - gelinde ausgedr...
LiveRH #22 - 1987
Nach der geilen "Unleashed In The East" nun eine Doppel-Live-LP, die die letzten...
Defenders Of The FaithRH #5 - 1984
Pünktlich zur Tournee erschien ja bekanntlich das neue JUDAS PRIEST-Album. Für...
Painkiller1990
Aaaaaaarrrrgggghh!!! Kaum habe ich das Advance-Tape des neuen PRIEST-Albums in m...
Defenders Of The Faith1984
In der langen Liste der Priest-Veröffentlichungen spielt „Defenders...“ ein...
Screaming For Vengeance1982
JUDAS PRIEST standen ´82 vor einer schier unlösbaren Aufgabe: Einerseits wollt...
Unleashed In The East1979
Die beiden vorangegangenen Priest-Alben „Stained Class“ und vor allem „Kil...
British Steel1980
Als die britischen Heavy-Rocker JUDAS PRIEST anno ´79 ihre erste Livescheibe ...