RH #364Lauschangriff

ENSLAVED

Zauber & Gepolter

Enslaved

Initialen dienen der Abkürzung, doch wenn eine Band wie ENSLAVED ein Album schlicht mit dem Anfangsbuchstaben ihres Namens betitelt, darf man davon ausgehen, dass selbiges die Essenz ihres Schaffens auf den Punkt bringt. Beim Hören von „E“ fühlt man sich in dieser Annahme bestärkt, und Ivar Bjørnson, wie immer ein sehr mitteilsamer Ausbund an Liebenswürdigkeit, bestätigt die These ebenfalls weitgehend.

Der Vorgänger „In Times“ klang noch so, als würden die eigentlich stets fortschrittlichen Norweger stagnieren, und auch auf „E“ bleiben ihre unverkennbaren Markenzeichen erhalten – die typischen Gitarrenharmonien und Bassist Grutles kehliges Keifen –, aber ENSLAVED haben so viele packende, richtig eingängige Stücke wie noch nie zusammengestellt.
»Alles auf dem Album dreht sich um Dualismus und Paare, was schon in der Vergangenheit bei uns anklang, obwohl sich unsere letzten Platten, vor allem „Isa“ und „Axioma Ethica Odini“, vordergründig mit Individualität beschäftigten«, kommentiert Ivar. »Bei „E“ handelt es sich gewissermaßen um einen Gegenentwurf dazu. Nichts kann vollständig sein ohne Widerpart.«
Trotz Keyboarder Herbrands Weggang räumt man der Hammondorgel weite Freiräume ein, die der mäandernden Anlage der Kompositionen gerecht werden. Psychedelischer Zauber und Gepolter gehen mit außerordentlich rockigen Leads einher, während der Wechselgesang einem Dialog gleicht, in den die Band auch mit ihren Hörern tritt.
»Die Band hat sich zum ersten Mal überhaupt zusammengesetzt und...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

ENSLAVED + HIGH ON FIRE02.10.2018LeipzigUT ConnewitzTickets

ReviewsENSLAVED

ERH #365 - 2017
Nuclear Blast/Warner (49:51)Der Vorgänger klang noch so, als würden die eigent...
Roadburn LiveRH #362 - 2017
By Norse/Membran (64:42)„Roadburn Live“ ist das erste offizielle Konzertalbu...
Sleeping Gods - ThornRH #354 - 2016
By Norse/Membran (38:41)ENSLAVED sind als kluge Freistilschwimmer längst zu Rec...
In TimesRH #334 - 2015
Nuclear Blast/Warner (53:10)An ENSLAVED ist vieles interessant, das weiß ja jed...
RiitiirRH #305 - 2012
Nuclear Blast/Warner (67:18) „Von hinten durch die Brust ins Auge“ ist ihre...
Axioma Ethica OdiniRH #281 - 2010
Indie/Soulfood (58:44) Panta rhei. Alles fließt, das Leben ist ein Fluss, me...
VertebraeRH #257 - 2008
So komisch es auch klingen mag: Selbst wenn sich eine Band Grenzenlosigkeit auf ...
Ruun RH #229 - 2006
(46:03) ENSLAVED sind eine Band, die schon immer sehr großen Wert darauf legt...
IsaRH #211 - 2004
(51:07) In den vergangenen fünf Jahren haben ENSLAVED in schöner Regelmäßi...
Below The LightsRH #193 - 2003
(46:21) ENSLAVED gehören zu den musikalisch toleranteren Black-Metallern, die ...
MonumensionRH #175 - 2001
ENSLAVED waren irgendwie schon immer das enfant terrible der Black Metal-Szene. ...
MardraumRH #161 - 2000
Jawoll! Was für eine Entwicklung! Was für ein Quantensprung! Eigentlich hatte ...
BlodhemnRH #138 - 1998
So sehr man es sich und der Band auch wünschen mag: Einen Überhammer wie "Fros...
EldRH #120 - 1997
Die alteingesessenen Black Metal-Bands Norwegens melden sich zurück: erst Immor...
Where Is The Meaning
Mit einem markerschütternden 'Cchchoous'-Schrei endet meine Müdigkeit. 'The Po...
FrostRH #92 - 1994
Ist die Rede von norwegischen Black Metal-Bands, dann fallen Namen wie Emperor, ...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen