RH #351Tourtagebuch

LOUDNESS

Ohne Auspuff durch Holland

Loudness

Das asiatische Metal-Flaggschiff LOUDNESS taucht nicht gerade oft in unseren Breitengraden auf. Dabei sind die Japaner um Ausnahmegitarrist Akira Takasaki live eine Ohren- wie Augenweide. 2010 war das Quartett nach über 20 Jahren Europa-Abstinenz endlich wieder für eine kleine Clubtour bei uns, fünf Jahre später erneut für ein paar wenige, aber äußerst erfolgreiche Shows, und für 2016 konnte ein beeindruckender Festival-Run gebucht werden: Sweden Rock, Graspop, Hellfest, Wacken, Rockfest Barcelona. Dazwischen fügte man noch ein paar feine Clubshows ein. Die Chance, einige der Gigs mitzufahren, ließen wir uns nicht entgehen.

Dass LOUDNESS Kultstatus besitzen, liegt an ihren Alben zwischen 1981 und 1989, die bis heute zum Besten gehören, was jemals aus Japan gekommen ist. Scheiben wie „Disillusion“, „The Law Of Devil´s Land“ oder „Thunder In The East“ sind ein klarer Fall von Heavy-Metal-Klassikern. Hinzu kommt, dass man mit Akira Takasaki einen Gitarristen in der Band hat, der zu den Größten seiner Zunft gehört und zudem Mitbesitzer einer der exklusivsten Gitarrenmarken ist: Killer Guitars. Viele Fans haben die Band nicht mehr im Fokus – dies liegt u.a. daran, dass seit 1992 mit Ausnahme der 2005er Veröffentlichung „Racing“ kein weiteres LOUDNESS-Album mehr in Europa veröffentlicht wurde. Dieser Umstand mindert jedoch nicht im Geringsten die Livestärken der Band, wie wir beeindruckt feststellen konnten.

Bochum, Matrix

Am Wochenende zuvor rockte man das Sweden Rock Festival, und...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsLOUDNESS

The Sun Will Rise AgainRH #332 - 2014
Thunderball667 (59:14)Zu modern - so lautete die eindeutige Einschätzung aus Eu...
Eve To DawnRH #307 - 2012
Frostbyte/Soulfood (53:49) Vielleicht wäre der Titel von Song Nummer drei, ´C...
Racing
(67:37) Kaum haben sich LOUDNESS beim Earthshaker-Festival bei den europäische...
Engine
Man wird wohl nie sicher sein können, womit LOUDNESS als nächstes um die Ecke ...
Dragon/Ghetto Machine
"Die neue Loudness, das ist bestimmt was für dich. Mach' mal das Review", sagte...
Loudness
Schimpf und Schande in beträchtlichem Ausmaß mußte das ehemalige japanische H...
On The ProwlRH #53 - 1991
Normalerweise gilt es, Tränen zu vergießen, wenn die neue LP einer Legende wie...
Soldier Of FortuneRH #35 - 1989
In Japan sind sie die absoluten Götter, in Amerika haben sie die Chance verpaß...
Hurricane EyesRH #23 - 1987
In regelmäßigen Abständen beglücken uns LOUDNESS mit neuen Ergüssen, und re...
Risky Woman
Was ist das? LOUDNESS und Synthesizer-Klänge? Na ja, ganz so abwegig war das ja...
Shadows Of War
Es geht wieder aufwärts. Nachdem ihre letzte EP "Odin" (leider mal wieder nicht...
Thunder In The EastRH #11 - 1985
Während europäische und amerikanische Bands in der Regel jährlich eine neue L...
Disillusion
Ganz klare Gewinner des Monats sind für mich unsere vier Freunde aus Japan. Geg...
Live Loud Alive
Endlich ist das Live-Album der japanischen HM-Formation LOUDNESS auch in Deutsch...
Disillusion
Das vierte Studiolangeisen der Nippon-Bomber um Shouter Minoru Niihara und Axewi...