RH #342Titelstory

DORO, WARLOCK

Seziertisch

DORO

In ihrer über 30-jährigen Karriere hat Doro Pesch eine stattliche Zahl echter Hits angehäuft. Doch so ganz geradlinig war ihr Weg vom teutonenstählernen Fräuleinwunder zur Metal Queen nicht. Welche Alben ihrer Soloband DORO und der Frühphase mit WARLOCK sind daher die tatsächliche Essenz von La Pesch? Wir wühlten uns durch die History der Düsseldorferin, und die Grande Dame des harten Rock wühlte fleißig mit.


PFLICHTKAUF

WARLOCK - Hellbound (Vertigo, 1985)
„Hellbound“ ist 1985 ein Quantensprung gegenüber dem bereits sehr ordentlichen Debüt „Burning The Witches“. Der eröffnende Titeltrack gehört in die ewige Top 20 des Achtziger-Metal und ist ein Nackenbrecher mit einer immensen Energie und einer völlig entfesselten Doro, die hier endgültig ihre Signatur-Röhre präsentiert. Das i-Tüpfelchen ist die Gänsehaut-Performance in dem Break ab 2:13. Anders als die meisten damaligen Metal-Frontfrauen setzt Doro ihre Weiblichkeit zwar optisch ein, performt aber MINDESTENS so tough wie die Kollegen. ´Earthshaker Rock´ ist eine weitere Abrissbirne und genauso nach wie vor im Liveset wie das priestige Midtempo-Monstrum ´Out Of Control´. Auch die inzwischen etwas in Vergessenheit geratenen ´Wrathchild´ und ´Time To Die´ (megageile Leads, die übersieht man bei WARLOCK zurückblickend leider manchmal!) lassen nix anbrennen. Dass Holger in Rock Hard 12 in seiner Acht-Punkte-Kritik fragt, was „Stücke wie ´All Night´ oder ´Earthshaker Rock´ auf einer HM-LP“ zu suchen haben, ist bis heute schleierhaft. Auch Doros zerbrechlich-sensible Seite ist auf einem höheren Level als auf dem Erstling, obwohl 99 Prozent aller Typen bestimmt eher Schiss kriegen, wenn die Holde ihnen „Catch My Heart“ entgegenbrüllt. ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

DORO01.12.2017LeipzigHaus Auensee Tickets
DORO03.12.2017AT-InnsbruckHafen Tickets
DORO06.12.2017MünchenBackstage WerkTickets
DORO08.12.2017NeuruppinKulturhausTickets
DORO09.12.2017OberhausenTurbinenhalle Tickets
DORO10.12.2017WolfsburgHallenbadTickets
DORO12.12.2017RegensburgEventhall AirportTickets
DORO14.12.2017CH-PrattelnZ7 Tickets
DORO15.12.2017RavensburgOberschwabenhalleTickets

Reviews

DORO - Strong And Proud - 30 Years Of Rock And MetalRH #350 - 2016
(Nuclear Blast/Warner)Zugegeben, es gibt bereits die eine oder andere DORO-Live-...
DORO - Powerful Passionate FavoritesRH #324 - 2014
Nuclear Blast/Warner (43:38) Zu ihrem 30-jährigen Bühnenjubiläum veröffentl...
DORO - Raise Your FistRH #306 - 2012
Nuclear Blast/Warner (52:07) Mit DORO verhält es sich wie mit Austern: ein Gen...
DORO - Under My Skin - A Fine Selection Of Doro ClassicsRH #304 - 2012
AFM/Soulfood (135:33) Die Düsseldorferin hat sich zwar in Richtung Nuclear Bla...
DORO - Raise Your Fist In The AirRH #303 - 2012
Nuclear Blast/Warner (16:03) Doro Pesch meldet sich knappe drei Jahre nach ihre...
DORO - Warrior SoulRH #227 - 2006
(54:10) Man kann sich bei DORO ja über ´ne Menge streiten. Darüber, dass Son...
DORO - Warrior SoulRH #227 - 2006
Doro ist ein lieber Mensch und ihr textliches Anliegen aller Ehre wert, aber der...
DORO - In Liebe und FreundschaftRH #223 - 2005
(14:52) Deutschsprachige Nummern bzw. Balladen haben bei Doro Pesch Tradition, ...
DORO - Classic DiamondsRH #209 - 2004
(47:36) Wie lang kann so ein Zug eigentlich sein, dass sich Jahre, nachdem die...
DORO - Let Love Rain On Me
(23:49) Diese EP soll einen ersten Vorgeschmack auf das kommende DORO-Klassik-A...
DORO - FightRH #184 - 2002
Der fiese Schrei, mit dem Madame Pesch den eröffnenden Titeltrack beginnt, zeig...
DORO - Love Me In BlackRH #133 - 1998
Der Titel suggeriert zwar, daß Frau Pesch nach ihren Exkursionen in Elektro-bee...
DORO - Machine II MachineRH #95 - 1995
Schenkt man dem Info der Plattenfirma Glauben, hat DORO 1995 'ne schwere Schlags...
DORO - Angels Never DieRH #71 - 1993
Ich bin gewiß kein Fan von DORO, soviel vorweg. Warlock waren damals okay, aber...
DORO - True At HeartRH #54 - 1991
Ein Blick auf die Redaktionscharts zeigt es deutlich auf: "True At Heart" ist, z...
DORO - True At HeartRH #54 - 1991
Hey, Klasse, dies ist die Scheibe mit den drei Möglichkeiten. Nr. 1: Ihr seid a...
DORO - Force MajeureRH #32 - 1989
Was sich in der Vergangenheit schon oft andeutete und als unbestätigtes Gerüch...
WARLOCK - Triumph And AgonyRH #23 - 1987
Alle Achtung, Fräulein Pesch, das hätte ich nicht erwartet! "Triumph And Agony...
WARLOCK - True As SteelRH #19 - 1986
Mit Spannung habe ich die neue WARLOCK erwartet. Nicht weil mich die Band besond...
WARLOCK - HellboundRH #12 - 1985
Es ist sicher nicht leicht, eine Kritik über diese Platte zu schreiben, wenn ma...
WARLOCK - Burning The WitchesRH #5 - 1984
Mit Spannung habe ich die erste LP der Düsseldorfer HM-Hoffnung WARLOCK erwarte...