RH #336Interview

APOCALYPTICA

Gesichtslose Mächte

APOCALYPTICA

Auf ihrem achten Studioalbum „Shadowmaker“ arbeiten APOCALYPTICA erstmals nur mit einem einzigen Sänger – Franky Perez, der schon für Slashs Soloband und Scars On Broadway aktiv war. Wir fragten Band-Kopf Eicca Toppinen nach den Gründen, der musikalischen und textlichen Marschrichtung der Platte und warum auf „Shadowmaker“ Techno-Klänge zu hören sind.

Eicca, eure bisherigen Studioalben wurden im Abstand von zwei bis drei Jahren veröffentlicht. Zwischen „7th Symphony“ und eurer neuen Platte „Shadowmaker“ liegen hingegen fünf Jahre. Wieso hat es so lange gedauert, das aktuelle Werk einzuspielen?

»Nachdem wir mit „7th Symphony“ fast zweieinhalb Jahre auf Tournee waren, haben wir uns zum ersten Mal seit 1996 eine längere Bandpause gegönnt. Ich wollte aus diesem Album-Tour-Album-Zyklus ausbrechen, was sich auch anbot, weil wir gerade keinen Plattenvertrag hatten. Während dieser einjährigen Pause entstand das „Wagner Reloaded – Live in Leipzig“-Album, an dem wir fast acht Monate komponiert haben. Als die Band-Pause im Oktober 2013 vorbei war, stand neben dem Songwriting für die neue Scheibe auch noch die Zusammenarbeit mit dem Avanti! Kammerorchester an. Das beanspruchte auch noch einmal Zeit. Die eigentlichen Aufnahmen im Studio dauerten nur sechs Wochen. Der Mix benötigte zwei Monate.«

Wann habt ihr beschlossen, das Album mit nur einem einzigen Sänger aufzunehmen?

»Diese Entscheidung ist erst recht spät im Juni 2014 gefallen, als schon fast alle Songs geschrieben waren. Wir...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen