RH #335Interview

THE GENTLE STORM

Tränen lügen nicht

THE GENTLE STORM

Wenn Prog-Projekt-Profi Arjen Lucassen mit der ehemaligen The-Gathering-Chanteuse Anneke van Giersbergen kooperiert, kann nur was Schickes dabei rauskommen. THE GENTLE STORM nennt sich ihr gemeinsames Vehikel und bringt auf „The Diary“ die unterschiedlichen künstlerischen Herangehensweisen der beiden NiederländerInnen souverän unter einen Hut.

Der kauzige Tüftler (u.a. Ayreon, Star One, Stream Of Passion, Guilt Machine) und Hollands heißeste Mutti haben bereits bei den Ayreon-Werken „Into The Electric Castle“ (1998) und „01011001“ (2008) zusammengearbeitet. Das GENTLE STORM-Debüt „The Diary“ verfolgt jedoch einen anderen Ansatz: In epischer Breite erzählt es die romantisch-traurige Geschichte eines Paares im 17. Jahrhundert – er fährt zur See, sie bleibt zurück, man vermisst sich wie die Hölle – und startet mit ruhigen Interpretationen der Songs, bevor das komplette Programm in einem opulenten Rock-Kontext erneut präsentiert wird. Diese ungewöhnliche Vorgehensweise erklären uns Lucassen und van Giersbergen im Berliner Showroom des Gitarrenherstellers Gibson, wo sie gerade für einige Akustikgigs üben.

»Das war unsere erste gemeinsame Probe«, lächelt Anneke.

Du meinst die erste Probe seit den Aufnahmen von „The Diary“.

»Nein, die erste Probe überhaupt. Für das Album haben wir nie zusammengespielt. Arjen hat die Musik abgeliefert, und ich habe drüber gesungen.«

Als Arjen aufsteht und sich zu uns gesellt, fällt auf, wie unglaublich riesig der dürre Typ ist.

»Ich stand...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen