RH #335Interview

ROYAL THUNDER

Klaus, bitte lies das!

ROYAL THUNDER

„Crooked Doors“ war eine schwierige Geburt. Dennoch schafften es die US-Rocker ROYAL THUNDER, ihrem Sensationsdebüt „CVI“ einen zumindest ebenbürtigen Nachfolger nachzureichen.

»Ich bin ein Dinosaurier!«, sagt Mlny Parsonz gleich zur Begrüßung und lacht. Es ist ihr erstes Interview, das sie über eine neumodische Erfindung namens Skype abwickelt, und dabei geht zunächst natürlich alles schief (»Was, das Mikrofon muss ich auch einschalten? Aha.«). Irgendwann ist die 35-jährige ROYAL THUNDER-Sängerin und -Bassistin jedoch im 21. Jahrhundert angekommen und wirkt im persönlichen Gespräch genau so, wie man es anhand ihrer außergewöhnlichen Stimme erwarten würde: emotional, zerbrechlich, dabei gleichzeitig voller Kraft und sehr bestimmt. Sympathisch offen geht sie auch mit ihren Selbstzweifeln um, die zunächst ein wenig merkwürdig wirken, wenn man bedenkt, dass das Debütalbum der Band so was wie der Überraschungserfolg der Saison 2012 war. Anderen Musikern wäre der genreübergreifende Zuspruch von Rockfans aller Alters- und Genregruppen vielleicht zu Kopf gestiegen, bei Mlny und ihren zwei Kollegen bewirkte er jedoch das genaue Gegenteil.

»Es klingt merkwürdig, aber je erfolgreicher wir wurden, desto mehr habe ich den Glauben an mich selbst verloren - ich wusste einfach nicht, wie ich mich selbst beweisen könnte. Als wir „CVI“ gemacht haben, hatte ich schon das Gefühl, das bestmögliche Resultat erzielt zu haben, also wie sollte ich das noch übertreffen? Diese Skepsis hat dazu...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen