RH #335Interview

MOTOR SISTER

Er musste lächeln

MOTOR SISTER

Scott Ian kann sich nicht mit der Bezeichnung „Projekt“ oder dem Beinahe-Schimpfwort „Supergroup“ für die prominent besetzte Mother-Superior-Tribute-Band MOTOR SISTER anfreunden. Der Anthrax-Gitarrist erklärt uns im Interview seine Faszination für Mother Superior und wie aus einer Jam-Session mit seiner Frau Pearl, Jim Wilson (ex-Mother-Superior), John Tempesta (The Cult) und Joey Vera (Armored Saint) eine Band wurde.

»Mother Superior wurden 1998 zur Backing-Band von Henry Rollins. Ich war ein Fan von Henrys Solosachen und liebte „Get Some Go Again“, weil sich das Album durch einen Rock´n´Roll- und Hardrock-Vibe auszeichnete«, erinnert sich Scott, der von einem morgendlichen halbstündigen Joggingausflug noch etwas aus der Puste ist, an den Erstkontakt mit dem Trio aus L.A. »Also hörte ich mir die zuvor veröffentlichten Mother-Superior-Alben an und verliebte mich sofort in ihre Musik. In den Neunzigern gab es kaum richtige Rockbands. Mother Superior spielten hingegen in der Tradition von Led Zeppelin, Thin Lizzy und Motörhead. Ich traf die Jungs 1998 zum ersten Mal, und wir wurden über die Jahre Freunde. Außerdem begann meine Frau Pearl 2001, mit ihrem Sänger Jim Wilson an ihren Solosachen zu arbeiten. Er ist seit Tag eins Teil ihrer Soloband, und wir haben schon unzählige Male zusammen gejammt und live mit Pearl gespielt.
Mother Superior lösten sich vor sieben oder acht Jahren auf. Zu meinem 50. Geburtstag am 31. Dezember 2013 wollte ich mir selbst ein Geschenk bereiten und...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen