RH #335Interview

SLIPKNOT

Das Gesicht hinter dem Gesicht

SLIPKNOT

Die Krise nach dem Tod von Gründungsmitglied Paul Gray und dem Abgang von Joey Jordison scheint überwunden zu sein. SLIPKNOT präsentieren sich auf ihrem aktuellen Album „.5: The Gray Chapter” und live so stark wie selten zuvor. Am Rande der ausverkauften Berlin-Show der Masken-Metaller unterhielten wir uns mit Frontmann Corey Taylor über die ersten Gehversuche nach Grays Tod, den Rauswurf von Jim Root bei Stone Sour, das Standing der neuen Bandmitglieder, harte Zeiten unter einer Brücke und den Einfluss von Elvis.

Corey, warst du nach dem Tod von Paul Gray jemals an dem Punkt, an dem du gesagt hast, dass du ohne ihn auf keinen Fall weitermachen möchtest?

»Ich habe Paul sehr vermisst. Mich traf nach seinem Tod eine seltsame und starke Depression. Wir redeten viel innerhalb der Band, aber wir kamen nie an den Punkt, an dem wir sagten, dass SLIPKNOT ohne ihn automatisch Geschichte sind. Vielleicht hatte der eine oder andere diese Option irgendwo im Hinterkopf, aber als es darum ging, wieder auf Tour zu gehen, waren wir uns einig, der Band noch eine Chance zu geben und zu sehen, was passiert. Es war nicht leicht, weil Paul das Herz von SLIPKNOT war. Er brachte uns alle zusammen und war der größte Cheerleader der Band. Wenn es gut lief, dann freute er sich am meisten. Genau das vermissten wir.«

Als die erste Tournee nach dem Tod von Paul anstand, hast du gesagt, dass SLIPKNOT womöglich umgehend Geschichte sind, wenn die Konzerte nicht funktionieren. Wann wusstest du, dass es mit...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen