RH #334Titelstory

THIN LIZZY

Das Phänomen Thin Lizzy

THIN LIZZY

32 Jahre nach der Bandauflösung und 29 Jahre nach dem drogenbedingten Tod von Phil Lynott ist die Faszination THIN LIZZYs ungebrochen. Lynott, der die irische Rocklegende zusammen mit Eric Bell an der Gitarre und Brian Downey an den Drums gründete, war der geborene Star. Ein brillanter Songwriter, dessen Geschichten von alltäglichen Begebenheiten, aber auch von den Sagen und Mythen sowie der Historie seiner Heimat beeinflusst waren.

Die Trio-Formation spielte trotz des Erfolgs der ´Whiskey In The Jar´-Single drei eher weniger beachtete Alben ein, ehe Eric Bell aufgrund von Alkohol- und Drogenproblemen die Band verließ. Nach dem Einstieg der beiden Gitarristen Scott Gorham und Brian Robertson entwickelten THIN LIZZY ihren ureigenen Signature-Sound, die typischen Twin-Gitarren, die in Kombination mit Lynotts charismatischem Gesang, seinem prägnanten Bassspiel und Brian Downeys unverkennbarem Drumming den Grundstein für spätere Erfolge legten. In der folgenden Dekade veröffentlichte die Band Platten im Jahrestakt und war ununterbrochen auf Tour. Drogen- und alkoholbedingte Ausfälle sorgten dafür, dass das Line-up vor allem in den Jahren vor dem Split ständig wechselte, einzig Phil Lynott, Scott Gorham und Brian Downey gehörten konstant zu THIN LIZZY.
Dass die Band trotzdem hochwertige Alben am laufenden Band produzierte, ist außergewöhnlich. Vor allem, wenn man um den steigenden Drogenkonsum  von Scott Gorham und Phil Lynott weiß. Lynott war ein Getriebener, einer, der die Rolle...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsTHIN LIZZY

ARE YOU READY? THIN LIZZY: ALBUM BY ALBUMRH #343 - 2015
Alan Byrne(Soundcheck Books)Alan Byrne ist keiner der berüchtigten Vielschreibe...
Live At The National StadiumRH #300 - 2012
(Universal) Ein echter Leckerbissen für THIN LIZZY-Fans und solche, die es imm...
Still Dangerous-Live At The Tower Theatre Philadelphia 1977
Thin Lizzy Productions/Rough Trade (47:17) Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk ...
Inside Thin Lizzy 1971-1983
Der Untertitel "an independent critical review" zeigt an, dass es sich bei diese...
The Boys Are Back In Town
Eins vorweg: Sound- und Bildfetischisten sollten von "The Boys Are Back In Town"...
Vagabonds, Kings, Warriors, Angels
Endlich - nach jahrelangen Ankündigungen hat es geklappt, das längst überfäl...
Live - One Night OnlyRH #160 - 2000
THIN LIZZY sind unbestritten ein Phänomen: Nicht nur, dass die Headliner-Tour d...
Wild One
Pünktlich zum zehnten Todestag von Phil Lynott erscheint mit 'Wild One' ein Bes...
BBC Radio 1 - Live In Concert
Vergeßt "Live And Dangerous", vergeßt "Life" - dieses Teil ist die ultimative ...
DedicationRH #48 - 1991
Gute fünf Jahre nach dem Tod Phil Lynott, erscheint mit "Dedication" das x-te B...
Life
Nach ihren großen Erfolgen auf den Monsters Of Rock-Festivals im Sommer gibt es...
Chinatown
Man kann darüber streiten, ob beim „Chinatown“-Line-up der Posten des zweit...
Thunder And Lightning1983
Wer einen ersten Zugang zu THIN LIZZY finden möchte und die auf diversen mehr o...
Live And Dangerous
Dass die Briten einen eigenartigen Geschmack haben, sieht man nicht nur an ihrer...