RH #332Festivals & Live Reviews

KISS

KISS KRUISE IV: No Sleep ´til Düsseldorf

KISS

Das Rock Hard präsentierte auch die diesjährige, erneut ausverkaufte KISS Kruise. Zum vierten Mal versammelten sich über 2.400 KISSaholics, schipperten unter dem Motto „Dressed To Kruise“ durch die Karibik und ließen sich von ihren Helden ein paar unvergessliche Tage bescheren. Wir packten Sonnencreme, Tankini und ´ne Kiste Tabletten gegen Seekrankheit ins Gepäck und sprangen an Bord.

Tag 1
Miami, Florida. Die „Norwegian Pearl“, das Stammschiff der KISS Kruise, liegt im Hafen und ist ein überwältigender Anblick. Der in Deutschland gebaute Kahn ist 300 Meter lang, über 93.000 Tonnen schwer und mit 15 Decks ausgestattet. Um die Passagiere kümmern sich 1.100 Crewmitglieder. Offiziell geht´s erst morgen los, doch heute steigt bereits eine Pre-Party mit CHEAP TRICK als Headliner, während der das Boot eine kurze Runde vor der Küste Floridas dreht. CHEAP TRICK sind genau wie KISS seit über vier Jahrzehnten im Geschäft und nach den Gastgebern der größte Name auf dem Kruise-Billing. Umso seltsamer, dass sie nur für das deutlich kleinere Pre-Party-Publikum spielen und anschließend das Schiff verlassen. Lediglich Robin Zander (v./g.) darf später noch mal solo nachlegen. Vielleicht ist KISS-Bassist/Sänger Gene Simmons nach wie vor beleidigt, dass ihn CHEAP TRICK-Gitarrist/Bandclown Rick Nielsen irgendwann mal als wenig fähigen Musiker bezeichnet hat. Der Gig ist ohnehin nicht mehr als okay. Die Band wirkt mit ihrem Feelgood-Sound zwar sympathisch, aber erheblich vom Zahn der Zeit gebeutelt. Die unzerstörbaren ´I Want You To Want Me´ und ´Surrender´ räumen natürlich trotzdem gut ab, und das sommerliche Ambiente des Pooldecks ist eh unschlagbar. ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsKISS

Kiss Rocks VegasRH #353 - 2016
(Eagle Rock)Wenn eine Rockband ein Multi-Show-Engagement in Las Vegas präsentie...
OUT ON THE STREETSRH #336 - 2015
Peter Oreckinto, J.R. Smalling, Rick Munroe, Mick Campese(Tokk Publishing)„The...
Kiss40RH #326 - 2014
Universal (151:27)Zum 40. Geburtstag spendieren sich KISS ihre ca. 78. Best-of-H...
MAKEUP TO BREAKUP - MY LIFE IN AND OUT OF KISSRH #308 - 2012
Peter Criss mit Larry „Ratso“ Soman (Scribner) Ausgerechnet der in kreativ...
MonsterRH #305 - 2012
Universal Wenn Gene Simmons im Interview behauptet, dass KISS sich auf ihre Wur...
Destroyer (Resurrected)RH #305 - 2012
Universal (37:46) Da ist Herr Simmons wohl durch unser „Destroyer“-Intervie...
The ElderRH #294 - 2011
FenrizView (Casablanca/Phonogram)VÖ: 1981 erschienen Irgendwie wird man das G...
Sonic BoomRH #270 - 2009
Auch wenn es das (gefühlte) 322. KISS-Album ist: Die Erwartungen an das erste S...
Kissology Vol. 2RH #268 - 2009
Kissology Vol. 2 The Ultimate Kiss Collection, 1978 - 1991 (Eagle Vision/Edel)...
Jigoku RetsudenRH #258 - 2008
Defstar/Import (53:36 + DVD) Beim Erschließen immer neuer lukrativer Möglic...
Alive! 1975 - 2000RH #237 - 2006
(291:46) „Alive! 1975 - 2000“ enthält die drei regulären KISS-Livealben e...
Symphony: The DVD
KISS mögen sich mit ihren unendlichen Abschiedstouren und dem Suhlen in der eig...
Symphony - Alive IVRH #196 - 2003
(96:14) Im Aufwärmen oller Kamellen sind KISS echt die Geilsten. Seit einer De...
The Very Best OfRH #185 - 2002
Juhu! Endlich gibt’s mal wieder ´ne Best-of von KISS. Ach ja, Paul will sich ...
Psycho CircusRH #137 - 1998
Schon im Vorfeld der Veröffentlichung kursierten zahlreiche Gerüchte, wer dies...
Carnival Of SoulsRH #126 - 1997
Wie zeitlos die klassischen KISS sind, zeigt nicht nur der Triumphzug der Reunio...
Greatest KissRH #116 - 1997
KISS befinden sich momentan in einer Ausnahmesituation. Die alle Rekorde brechen...
You Wanted The Best, You Got The BestRH #111 - 1996
"YWTBYGTB" ist der Schnellschuß zum US-Start der Reunion-Tour bzw. die Durchhal...
UnpluggedRH #107 - 1996
Gratulation! Wo andere Bands fleißig Studio-Scheiben veröffentlichen, schaffen...
Alive IIIRH #74 - 1993
Ein jeder wird am Tracklisting was zum Meckern finden, und das mit gutem Grund. ...
RevengeRH #62 - 1992
"Weißt du noch, wie wir angefangen haben? Denkst du noch an die alten Zeiten?" ...
Hot In The ShadeRH #36 - 1989
Nein, ich werde nicht in die Verriß-Orgien der übrigen Magazine einstimmen, we...
Destroyer1976
Wenn man sich die Setlists der KISS-Reunion-Touren ansieht, ist „Destroyer“ ...
Alive!1975
Das erste KISS-Doppel-Livealbum von 1975 markierte den endgültigen Durchbruch d...
Alive II1977
Nach Meilensteinen wie „Rock And Roll Over“, „Destroyer“ und „Love Gun...