RH #331Interview

GHOST BRIGADE

Wachstumsschmerzen

GHOST BRIGADE

Von wegen Bassisten sind unwichtig: Die Trennung von ihrem langjährigen Tieftöner führte bei GHOST BRIGADE fast zum Band-Exitus. Nach einer monatelangen Phase der Ungewissheit entschied die finnische Melancholic-Metal-Combo, sich am eigenen Schopfe aus dem Sumpf zu ziehen und ihren Sound dabei einigen Feinjustierungen zu unterziehen. Wir sprachen mit Gitarrist und Hauptsongwriter Wille Naukkarinen über das Endergebnis, „IV – One With The Storm“.

Wille, warum habt ihr diesmal ein Jahr länger als üblich für ein neues Album gebraucht?

»Wir haben uns nach dem Ausstieg unseres Bassisten Janne Julin erst mal eine sechsmonatige Pause verordnet. Eine Zeit lang haben wir sogar angezweifelt, ob wir überhaupt weitermachen sollen. Das war nicht nur das Original-Line-up von GHOST BRIGADE, ich spielte mit Janne schon seit meinem 15. Lebensjahr zusammen (die beiden waren mit GHOST BRIGADE-Drummer Veli-Matti Suihkonen jahrelang in der Stoner-Rock-Band Sunride aktiv - rb). Anschließend haben wir einen neuen Plattenvertrag ausgehandelt, was auch Zeit in Anspruch genommen hat. Tommi (Kiviniemi, g. - rb) und ich hatten zwischendurch auch noch unsere andere Band Sons Of Aeon am Laufen, mit der wir ein Album über Lifeforce veröffentlichten.

Als feststand, dass wir definitiv weitermachen, mussten wir natürlich Ausschau nach einem neuen Bassisten halten, was eine Herausforderung war. Wir hatten drei Kandidaten im Kopf, alles Basser, die auch alte Freunde von uns sind. Nachdem die Entscheidung...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen