RH #325Interview

ARCH ENEMY

Rotz und Vorurteil

ARCH ENEMY

Starkes neues Album, starke neue Sängerin. Mit „War Eternal“ und Alissa White-Gluz ziehen ARCH ENEMY 2014 zwei echte Asse aus dem Ärmel. Die Kanadierin Alissa röhrt ebenso inbrünstig wie ihre Vorgängerin Angela Gossow. Auch sonst sind die Veränderungen in der ersten Reihe nur im Finetuning erkennbar. Die Haarfarbe wechselt von Blond zu Blau, die Altersklasse von fast 40 zu noch nicht mal 30 und die Ernährung von rohkostvegan zu normalvegan.

Michael Amott (g.) und Ms. White-Gluz sitzen im Berliner Ramones-Museum. Alissa sieht einfach umwerfend gut aus, und Michael kontert mit einem geschmackvollen Shirt der finnischen Achtziger-Jahre-Hardcore-Punk-Legende Kaaos.

»Mit diesem Zeug bin ich aufgewachsen«, strahlt der Mittvierziger. »Ich bin zu jung für den klassischen Punkrock. So was wie The Clash und 999 war für mich nicht heavy genug. Discharge waren damals eh die Besten. Ich wusste zuvor nicht, dass Musik wie eine Atombombe klingen kann. Das war 1982, ich war 15 Jahre alt und ein knallharter Anarchist (lacht). Metallicas „Kill ´Em All“ machte mich dann zu einem echten Metalhead. Es war unglaublich, wie tight sie spielten. Das war mehrere Ligen über Motörhead und Venom.«

Und du, Alissa, musst dir jetzt die ganzen Anekdoten über Bands anhören, die ihre stärksten Alben gemacht haben, als du noch nicht mal geboren warst.

ALISSA lacht: »Keine Sorge. Mein Freund ist auch in dem Alter. Außerdem habe ich einen sehr weitgefächerten Musikgeschmack.«

MICHAEL: »Als Bonustracks für...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen