RH #324Lauschangriff

DIE APOKALYPTISCHEN REITER

Das Boot

DIE APOKALYPTISCHEN REITER

Drei Jahre nach „Moral & Wahnsinn“ wuchten die Weimarer Gute-Laune-Garanten am 30. Mai ihr neues Album in die Regale. Mit dem Doppelschlag „Tief.Tiefer“ überraschen DIE APOKALYPTISCHEN REITER mit einer Intensität und Ernsthaftigkeit, die man so nicht unbedingt von ihnen erwarten konnte.

Es gab auch auf den letzten Alben immer mal wieder Songs, die ordentlich nach vorne gingen, aber so düster hat man die Band lange nicht gehört. Mit Stakkato-Gitarren und verzerrten Vocals überrascht ´Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit´ sowohl mit dem Härtegrad als auch mit den aggressiv-modernen Elektrosounds aus Dr. Pests Synthesizern. Der Text verbreitet keinerlei revolutionäre Stimmung, vielmehr handelt es sich um eine bittere Abrechnung mit der spätkapitalistischen Lethargie und Kälte unserer Gesellschaft.

Energisch weiter geht´s mit dem derben Stampfer ´Wir´. Auch hier findet sich der kühle Elektro-Touch, und Fuchs growlt mal wieder richtig schön im Refrain. Hier wird deutlich: Das Ganze ist für Reiter-Verhältnisse schwere Kost, sowohl was die Härte als auch die modern-brutalen Elektrosounds angeht. Gitarrist Ady erklärt: »Volkmar und ich hören privat durchaus auch elektronische Musik. Wir haben das so ein bisschen für uns entdeckt und auch ein bisschen gepusht. Es gibt niemanden in der Band, der dagegen wäre. Da hat sich ein Konsens entwickelt, bewusst diesen Schritt zu gehen und auch damit zu provozieren.«
Bassist Volkmar ergänzt: »Die Gemeinsamkeit der extremen Elektro-Szene mit der...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

ARCH ENEMY + PARADISE LOST + SEPULTURA + GRAVEYARD + FARMER BOYS + THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA + ALESTORM + AMARANTHE + ANNISOKAY + ANY GIVEN DAY + u.v.m.15.08.2018
bis
18.08.2018
DinkelsbühlSUMMER BREEZETickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen