RH #307Seziertisch

QUEEN

Seziertisch

Queen

Es gibt drei Progrock-Bands im Rock-Hard-Universum, die haushoch über allen anderen thronen: Rush, Pink Floyd - und QUEEN. Jethro Tull, Genesis, Yes, King Crimson, Van der Graaf Generator, Dream Theater, Marillion, Porcupine Tree, Kublai Khan - sie alle sind uns lieb und teuer (den einen mehr, den anderen weniger), haben aber nicht den gleichen Flächenbrand - redaktionsintern - entfacht wie QUEEN.

Die Essenz großer Bands lässt sich oft an scharf konturierten Einzelpersonen festmachen - bei Rush und Pink Floyd ebenso wie bei QUEEN. Die geniale, exaltierte Glamour-Diva Freddie Mercury, der bodenständige Weltklassegitarrist Brian May, der trommelnde Superstar Roger Taylor und der introvertierte, sensible Basser John Deacon stehen für die vier Eckpfeiler des QUEEN-Sounds, die auf jedem einzelnen Studioalbum - vom ´73er Debüt „Queen“ bis hin zu Freddies Schwanengesang „Made In Heaven“ (1995, vier Jahre nach seinem Tod veröffentlicht) - zu fast gleichen Anteilen zu hören sind. Die Hard- und Progressive-Rock-Komponente war anfangs stärker vertreten als die ruhige, mitunter auch poppige Seite der Musik - aber keine Stilbezeichnung alleine wäre auch nur halbwegs ausreichend für diese vollkommen einzigartige Band. QUEEN haben ein riesiges Kapitel klassischer Rockgeschichte geschrieben und lungern quasi schon seit Jahren auf unserem Seziertisch herum. Allerhöchste Zeit, sie nun endlich auseinanderzupflücken.

Unverzichtbar

QUEEN
(EMI, 1973)

Schon das ´73er Debüt der von Anfang an auf...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SCORPIONS + QUEEN + IGGY POP + EUROPE + SHINEDOWN + SHAKRA + GRAVEYARD + SKILLET + MANDO DIAO + FLOGGING MOLLY + u.v.m.17.06.2016
bis
19.06.2016
CH-Hinwil, AutobahnkreiselROCK THE RINGTickets

ReviewsQUEEN

QUEEN - POMP, ROCK & CIRCUMSTANCESRH #357 - 2017
Phil Sutcliffe(Delius Klasing)Es gibt viele Bücher über QUEEN, vor allem viele...
On AirRH #356 - 2016
BBC/VirginWie unglaublich gut und selbstbewusst QUEEN schon ganz früh in ihrer ...
A Night At The OdeonRH #345 - 2016
Der Weihnachts-Gig 1975 im Londoner Hammersmith Odeon gehört zu den sagenumwobe...
ForeverRH #332 - 2014
Universal (135:36)Was wurden im Vorfeld nicht alles für Jubelarien auf diese Pl...
Live At The Rainbow ´74RH #330 - 2014
Boxset des Monats(Virgin/Universal)In Zeiten der globalen Vernetzung sollte man ...
Hungarian Rhapsody - Live In BudapestRH #308 - 2012
(Universal) Die „Magic-Tour“ 1986 war die größte und zugleich letzte mit ...
Days Of Our LivesRH #297 - 2012
(Universal) Von kaum einer Band existieren so viele offizielle und nicht ganz s...
Singles Collection 3
EMI Für Hardrock-Freunde sind die ersten beiden QUEEN-Singles-Boxen sicherli...
Singles Collection 2
Die zweite QUEEN-Singles-Box vereint 13 Auskopplungen aus den Jahren 1979 bis 19...
Singles Collection 1
EMI VÖ: bereits erschienen Die ersten 13 QUEEN-Singles (inklusive der „Firs...
The Cosmos RocksRH #258 - 2008
EMI (58:48) Was für eine Enttäuschung! Dass Paul Rodgers einen Freddie Merc...
Return Of The Champions
(127:46) Die etwas andere QUEEN-Live-CD. Puristen werden alleine das Fehlen von...
Greatest Video Hits 2
Nach dem Siebziger-Jahre-Rundumschlag "Greatest Video Hits 1" werden nun auf dem...
Last Live In Japan
Brasilianische Import-DVDs erfreuen sich schon seit Jahren großer Beliebtheit. ...
Made In Heaven
Fast auf den Tag genau vier Jahre nach dem Tod von Leadsänger Freddie Mercury v...
Innuendo
Es wird sicherlich wieder einige kritische Stimmen aus dem Lager der Rock Hard-L...
A Night At The Opera
QUEEN sind die kompletteste, vielseitigste Band der Hardrock-Geschichte. Auf ihr...
A Day At The Races
QUEEN waren für die Siebziger das, was die Beatles für die Sechziger waren: im...
Live Killers1979
Nie waren QUEEN besser als ´79. Sieben unsterbliche Studioalben hatten die Brit...