RH #302Interview

HORISONT

Doch nicht so gut

HORISONT

Mit HORISONT steht der nächste erstklassige Retro-Rock-Act aus Schweden in den Startlöchern. Das aktuelle Album „Second Assault“ wird vollkommen zu Recht mit Kritikerlob überhäuft, und im Vorprogramm von Graveyard verlangte man dem Headliner an manchen Orten der gemeinsamen Tour alles ab. Vor dem Auftritt im Kölner Underground sprachen wir mit Sänger Axel und Gitarrist Charles.

Axel, Charles, ihr stammt ebenso wie Witchcraft und Graveyard aus Göteborg, die ja beide einen ähnlichen Stil spielen wie ihr. Gab oder gibt es eine Verbindung zu diesen beiden Bands?

Charles: »Nein, nicht wirklich. Ursprünglich kommen wir ja aus Karlstad. Unser Basser Magnus, unser Drummer Pontus und ich haben bereits 2003 zusammengespielt, und zu diesem Zeitpunkt hatten wir keinen Sänger. Damals suchte ein Sänger per Kleinanzeige eine Band, und heute wissen wir, dass es Joakim von Graveyard war. Aber er zog damals nicht wie geplant zurück in seine Heimatstadt, und so ist nach dem ersten Kontakt nichts daraus geworden. In der jetzigen Formation gibt es HORISONT seit 2005.«

Also sind die stilistischen Ähnlichkeiten zwischen euch, Witchcraft und Graveyard eher dem Zufall geschuldet?

Axel. »Ja, denn als wir damals anfingen, kannten wird Graveyard noch nicht.«

Was sind denn eure Haupteinflüsse?

Charles: »Scorpions mit Uli Jon Roth.«

Axel: »Und zum Beispiel UFO, Thin Lizzy und Wishbone Ash. Bei uns sind das im Allgemeinen eher die großen Mainstream-Bands der Siebziger und weniger die obskuren Sachen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

COLOR HAZE + MUSTASCH + HORISONT + MAMMOTH MAMMOTH + KAMCHATKA + NIGHTSTALKER + WUCAN + HYPNOS + KONVENT + DIRT FORGE27.12.2018
bis
28.12.2018
Hamburg, GrünspanSANKT HELLTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen