RH #301Festivals & Live Reviews

BOLT THROWER

BOLT FEST - London, HMV Forum

BOLT THROWER

Happy Birthday, Bolt Thrower!

Es gibt viele Acts, die zu einem besonderen Jubiläum außergewöhnliche Shows spielen. Und es gibt BOLT THROWER, die etwas andere Combo, die ihren 25. Geburtstag mit einem Jahr Verspätung feiert, dafür aber ein Festival mit einem famosen Line-up komplett in Eigenregie hochzieht und sämtliche Einnahmen mal eben für einen wohltätigen Zweck spendet. Einmal mehr kann man nur den Hut vor dieser Truppe ziehen.

Wenn du auf ein Konzert in London gehst und die erste Person, die dir an diesem Abend in die Arme läuft, Volbeat-Frontmann Michael Schøn Poulsen ist, dann weißt du, dass du dich auf einem nicht alltäglichen Event befindest. »So eine Show darf man sich doch nicht entgehen lassen«, konstatiert der in Metal-Kutte erschienene Däne, »zumal Frank Healy von Benediction ein alter Freund von mir ist.«

Die ursprüngliche Idee war, das Line-up der allerersten BOLT THROWER-Europatour wieder zusammenzubringen. Damals tourten die Briten mit Autopsy und Pestilence; statt der letztgenannten Band sollte aber nur deren Sänger Martin van Drunen mit seiner späteren Combo Asphyx mit ins Boot, doch die Holländer mussten absagen, weil zwei Bandmitglieder an jenem Wochenende bereits Verpflichtungen mit ihrer zweiten Band Hail Of Bullets hatten. Stattdessen verpflichtete man die langjährigen Weggefährten von Benediction, mit denen man im Laufe der Jahre viele Male den Tourbus teilte. Dazu noch Discharge, die speziell in den frühen Tagen ein wichtiger Einfluss für BOLT...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.