RH #300Interview

STORM CORROSION

Bleifreie Mörderballaden

STORM CORROSION

Mit ihrer selbstbetitelten Ambient-Prog-CD liefern Steven Wilson (Porcupine Tree) und Mikael Akerfeldt (Opeth) eine der spannendsten, aber auch kontroversesten Scheiben der letzten Monate ab. Wir baten Mr. Wilson um ein paar klärende Worte.

Steven, du hast kürzlich gesagt, „Storm Corrosion“ sei für dich Teil eines Dreiecks, dessen andere Komponenten dein letztes Soloalbum „Grace For Drowning“ und die aktuelle Opeth-Scheibe „Heritage“ sind.

»Das ist richtig. Die Platten entstanden nahezu zeitgleich, und ich war an allen dreien beteiligt. Mikael und ich mixten manchmal tagsüber einen Opeth-Track und schrieben abends STORM CORROSION-Songs. Für mich ist es schwierig, die kreativen Prozesse zu trennen, da es diverse klangliche Überschneidungen gibt.«

Einige Opeth- und Porcupine-Tree-Fans werden aber Schwierigkeiten damit haben, dass die Scheibe weder harte Gitarren noch herkömmliche Drumbeats enthält.

»Klar, vielen Leuten wäre es lieber gewesen, wenn wir eine Prog-Metal-Supergroup gegründet hätten. Wir sind aber genau in die entgegengesetzte Richtung gegangen. Wer nicht ohne verzerrte Gitarren und Doublebass-Drums auskommt, wird die CD möglicherweise hassen, ich hoffe aber, dass wenigstens 50 Prozent unserer Fans etwas mit dem Album anfangen können. Wer „Heritage“ und „Grace...“ kennt, dürfte von „Storm Corrosion“ zumindest nicht geschockt sein. Vor zwei, drei Jahren hätte die Scheibe sicherlich noch für deutlich größere Irritationen gesorgt.«

Trotz des Rock-untypischen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen