RH #299Interview

ROADBURN 2012

Walter Hoeijmakers

Seit langem ist das ROADBURN das wichtigste Festival für alle, die auf schräge, aber höchst geschmackvolle Zeitlupensounds stehen. Seit 2011 präsentiert das Rock Hard diesen tollen Event, für den u.a. Walter Hoeijmakers (46) verantwortlich ist.

Walter ist der Promoter und Booker des ROADBURN und darüber hinaus für alle künstlerischen Belange zuständig: »Wir haben ein tolles Team an Leuten, die an der Ästhetik des Festivals arbeiten. Ich bin derjenige, bei dem da die Fäden zusammenlaufen, quasi der Koordinator. Das ROADBURN ist für mich ein Ganztagesjob, der inzwischen das komplette Jahr bestimmt. Man bucht ja ständig Bands, auch für zukünftige Jahre, besucht Geschäftspartner, andere Festivals etc., um sich immer wieder zu verbessern. Mein Partner Jurgen van den Brand (40), mit dem ich seit dem allerersten Tag zusammenarbeite, hilft mir dabei; aber die Roadburn-Community wird von Jahr zu Jahr größer. Deshalb müssen wir auch unsere Homepage immer besser pflegen, denn die Community will ständig untereinander vernetzt und über alles informiert sein. Dieser Part macht eigentlich den Großteil meines Jobs aus.«

Buchst du alle Bands alleine?

»Zusammen mit Jurgen, der wie ich ROADBURN geschmackstechnisch zu hundert Prozent repräsentiert. Wir entscheiden zusammen, welche Bands wir einladen; da müssen wir keinerlei Kompromisse Dritten gegenüber machen. Es ist allerdings nicht immer leicht, unsere Wünsche umzusetzen, aber das versteht sich ja von selbst. Jurgen liebt Avantgarde,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen