Online-MegazineKolumne

BLIND GUARDIAN

Küchenweisheiten

BLIND GUARDIAN

Interviews mit BLIND GUARDIAN sind immer eine Wohltat, denn in der Küche des bandeigenen Studios in Grefrath-Oedt, wo die Band seit vielen Jahren die Rock-Hard-Gesandtschaft empfängt, bleibt man von der im Musikbusiness ansonsten leider fast allgegenwärtigen Hektik und aufgeblasenen PR-Rhetorik komplett verschont. Die Bandmitglieder nehmen sich immer ausreichend Zeit für die Gespräche, manchmal mehrere Stunden, und reden über ihre Kunst mit einer Begeisterungsfähigkeit und Leidenschaft, wie man sie nur bei wirklichen Musikliebhabern findet.

Hier werden keine „Unser neues Album ist natürlich unser bestes“-Phrasen gedroschen (obwohl man das im Falle von „Beyond The Red Mirror“ durchaus behaupten könnte), keine Marketing-Strategien ausgebreitet, keine kurzlebigen Trends als das nächste große Ding bejubelt. Die Guardians arbeiten weitestgehend ungestört in ihrem ganz eigenen Universum, in dem das Allerwichtigste gute Songs sind, und dieses Abschotten gegen Störmanöver, die kreative Prozesse abwürgen, trägt nicht unerheblich dazu bei, dass die Krefelder nun schon seit Jahrzehnten Deutschlands großartigste Metalband sind.

In der Titelstory unserer Print-Ausgabe #333 geht es allerdings nicht nur um die exzellente neue Platte, sondern auch um einige andere Themen, die niemanden kalt lassen dürften, für den Musik mehr ist als gefällige Hintergrundberieselung. Von spannenden Produktions-Interna über die Zukunft physischer und rein digitaler Klangformate bis hin zu der aktuellen Konzertschwemme reden Hansi Kürsch und André Olbrich sehr offen und reflektiert über das, was letztlich jeden von uns interessiert: die Mittel, Wege und Irrwege, mit denen Rockbands versuchen, im überhitzten Mediengeschäft des 21. Jahrhunderts mit innovativer, anspruchsvoller Musik zu überleben.

Die Trailer zum neuen Album "Beyond The Red Mirror":

 

Pic: Hans-Martin Issler (Promo)

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

BLIND GUARDIAN03.09.2016Gießen, Open Air KinogeländeSCHIFFENBERG ROCKTTickets
BLIND GUARDIAN + QUEENSRYCHE + KROKUS + SALTATIO MORTIS + KISSIN' DYNAMITE + TARJA TURUNEN + SANCTUARY + AXEL RUDI PELL + POWERWOLF + KING'S X + u.v.m.15.06.2017
bis
16.06.2017
St. Goarshausen, LoreleyROCK-FELSTickets
ARCH ENEMY + BLIND GUARDIAN + DEATH ANGEL + DESERTED FEAR + DEW-SCENTED + HEAVEN SHALL BURN + ICED EARTH + IN EXTREMO + KORPIKLAANI + LORD OF THE LOST + u.v.m.05.07.2017
bis
07.07.2017
BallenstedtROCKHARZ OPEN AIRTickets
BLIND GUARDIAN + PARADISE LOST + ROTTING CHRIST + ALESTORM + ARKONA + SERENITY + VISIONS OF ATLANTIS + NERVOSA + EBONY ARCHWAYS + PAIN + u.v.m.11.08.2017
bis
12.08.2017
AT-Graz, SchlossbergMETAL ON THE HILLTickets
BLIND GUARDIAN26.08.2017DresdenAlter SchlachthofTickets

ReviewsBLIND GUARDIAN

Live Beyond The SpheresRH #362 - 2017
Nuclear Blast/Warner (159:10)Die vierte livehaftige Gardinenpredigt aus Krefeld ...
Beyond The Red MirrorRH #333 - 2015
Nuclear Blast/Warner (65:22)„Beyond The Red Mirror“ ist ein wunderbares Beis...
A Traveler´s Guide To Space And TimeRH #310 - 2013
EMI Das lange angekündigte BLIND GUARDIAN-Boxset ist endlich da: Neben 15 CDs ...
Memories Of A Time To ComeRH #297 - 2012
Virgin/EMI (176:33) Nach 25 Jahren darf eine Band ihr erstes Best-of-Album ver...
At the Edge of TimeRH #279 - 2010
Nuclear Blast/Warner (64:01) Nach zwei experimentelleren Alben, die nicht all...
Another Stranger Me
Nuclear Blast/Warner (20:48) Neben Demoversionen von ´Lionheart´ und ´The Ed...
A Twist In The MythRH #232 - 2006
(51:52) BLIND GUARDIAN haben den schwierigen Spagat geschafft. „A Twist In Th...
Imaginations Through The Looking GlassRH #205 - 2004
Hinsetzen, Glotze anknipsen, DVD-Player zum Rotieren bringen und dann einfach nu...
LiveRH #194 - 2003
(134:05) Sicherlich gibt es Bands, die technisch mehr auf dem Kasten haben oder...
The Bard´s Song (In The Forest)RH #193 - 2003
(17:13) Weil ihnen die ursprüngliche, auf „Somewhere Far Beyond“ veröffen...
A Night At The OperaRH #178 - 2002
Nach dem ersten Durchlauf der neuen BLIND GUARDIAN-CD sitzt man geplättet im Se...
And Then There Was SilenceRH #175 - 2001
Satte dreieinhalb Jahre haben sich BLIND GUARDIAN Zeit gelassen, um einen würdi...
Nightfall In Middle-EarthRH #132 - 1998
Es ist ja so eine Sache mit den blinden Gardinen: Auf der einen Seite spannen si...
The Forgotten TalesRH #101 - 1996
Eine Compilation? Wie langweilig. Aber denkste: BLIND GUARDIAN widmen sich nicht...
Imaginations From The Other SideRH #96 - 1995
Jedesmal, wenn eine neue Blind Guardian-Scheibe ins Haus steht, glaubt man, dass...
A Past And Future Secret - EPRH #94 - 1995
Ein Jammer, daß es heutzutage kaum noch Vinyl gibt - und deshalb auch keine Pla...
Tokyo TalesRH #71 - 1993
Passend zu Buffos Japan-Tourstory schieben BLIND GUARDIAN jetzt den Beweis ihrer...
Somewhere Far BeyondRH #63 - 1992
Viel Zeit haben sich die blinden Gardinen für ihren neuen Longplayer gelassen, ...
Tales From The Twilight WorldRH #42 - 1990
Als ich vor ein paar Wochen das Interview mit Andre und Hansi von BLIND GUARDIAN...
Follow The BlindRH #32 - 1989
Für das Krefelder Quartett ist "Follow The Blind" ohne Zweifel ein echter Prüf...
Battalions Of FearRH #24 - 1988
Wie in unserem Interview bereits angekündigt, handelt es sich bei diesem Quarte...
Tales From The Twilight World1990
Mit ihrem dritten Album etablierten sich BLIND GUARDIAN endgültig als beste deu...