Online-MegazineFestivals & Live Reviews

SONATA ARCTICA, LABYRINTH, 4TH DIMENSION

Mailand, Alcatraz

Ah, Italien. Mailand, Stadt der Mode und der Schönen. Zumindest, solange man sich in direkter Nähe der größeren Touristenattraktionen aufhält. Außerhalb des Stadtkerns ist Mailand hingegen geprägt von Graffiti, Müll, übergroßen bunten Neonreklamen an historischen Häusern und ähnlichen Sonderlichkeiten.

Die Discothek Alcatraz liegt einige Kilometer außerhalb des Stadtzentrums, bietet Platz für bis zu 3.500 Besucher und ist dank des ursprünglichen Vorhabens, ein extralanges Set für eine spätere DVD-Auslese mitzuschneiden, bereits seit Monaten ausverkauft. Weder der Umstand, dass man den geplanten Dreh aufgrund geringerer Kosten in die finnische Heimat verlegt hat noch die Verlegung des Konzerttermins vom vergangenen September auf den heutigen Abend verhindern die Anreise von Fans aus aller Herren Länder. Immerhin steht die Zusage der Band, trotzdem ein verlängertes Set mit einigen Überraschungen zu spielen.

Zuerst einmal sind jedoch 4TH DIMENSION an der Reihe. Die Newcomer sind für insgesamt 11 Konzerte mit SONATA ARCTICA und LABYRINTH unterwegs und spielen Italien-typischen symphonischen Powermetal. Entsprechend gut kommen sie wohl nicht nur aufgrund ihres Heimvorteils beim Publikum an.

Nach einer kurzen Umbaupause geben LABYRINTH im Anschluss einen Ausblick darauf, was aus italienischen Fans rauszuholen ist: Selten zuvor habe ich es erlebt, dass eine Supportband dermaßen abgefeiert wurde, wie LABYRINTH am heutigen Abend. Das Publikum ist extrem textsicher und begleitet die Band um Frontmann Rob Tyrant in einer Höllenlautstärke durch das etwa halbstündige Set.

Eine weitere Umbaupause später hebt sich der Vorhang für SONATA ARCTICA, die nach dem altbekannten „The Days Of Grays“-Intro 'Everything Fades To Gray' wie gewohnt mit 'Flag In The Ground' eröffnen, während die Menge komplett ausrastet. Fronter Tony Kakko kommentiert die Publikumsreaktion später mit einem „Ihr seid das lauteste Publikum der Welt“ – und recht hat er. In den folgenden zwei Stunden begeben sich SONATA ARCTICA auf eine Reise durch ihren gesamten Backkatalog. Aktuelles Material wie 'The Last Amazing Grays' und 'Juliet' steht Seite an Seite mit älteren Evergreens wie 'Victoria's Secret', 'FullMoon' und 'Paid In Full', immer wieder unterbrochen von Tonys unterhaltsamen Ansagen. Mit 'In Black And White' wird schließlich der erste Teil des Sets beendet – Zeit für eine weitere kurze Pause.

Als die Stage-Beleuchtung wenige Minuten später wieder angeht, lassen zurechtgestellte Barhocker und mit Akustik-Gitarren bewaffnete Bandmitglieder ahnen, was die angekündigte Überraschung für den heutigen Abend ist. Tony setzt mit einem „Wir wissen zwar nicht, was wir hier tun, aber probieren wir's einfach mal“ den Startschuss für ein vier Songs umfassendes Akustik-Set, bei dem Bandmitglieder und Publikum sichtlich Spaß haben. Auf eine Coverversion von Del Shannons 'Runaway' folgen die SONATA-Oldies 'Mary-Lou', 'Shy' und 'Letter To Dana', bevor die Band erneut zu ihren gewohnten Instrumenten wechselt und die glücklichen Fans mit ihrer eigenen Interpretation von 'Hava Nagila' nach Hause schickt. Ein durchweg gelungener Abend in der Stadt der Mode und der Schönen.

 

 

 

 

Setlist Sonata Arctica:

Everything Fades To Gray (Intro)
Flag In The Ground
The Last Amazing Grays
Juliet
Blank File
As If The World Wasn’t Ending
Paid In Full
Victoria’s Secret
Instrumental Medley
The Misery
FullMoon
In Black And White
-----
Runaway
Mary-Lou
Shy
Letter To Dana
-----
Caleb
Don’t Say A Word
Vodka (Hava Nagila)
Everything Fades To Gray (Outro)

 

Alle Bilder von Jens Peters

Reviews

LABYRINTH - Architecture Of A GodRH #360 - 2017
Frontiers/Soulfood (63:14)LABYRINTH sind eine jener glücklosen Bands, die Zeit ...
SONATA ARCTICA - The Ninth HourRH #353 - 2016
Nuclear Blast/Warner (62:47)Ich geb´s gerne zu: Holgers Minuskritik zur letzten...
SONATA ARCTICA - Ecliptica Revisited: 15th Anniversary EditionRH #330 - 2014
Nuclear Blast/Warner (47:48)15 Jahre, nachdem die Finnen mit ihrem Erstling „E...
SONATA ARCTICA - Pariah´s ChildRH #323 - 2014
PLUSMINUS-KRITIKNuclear Blast/Warner (52:18)Mit „Pariah´s Child“ wenden sic...
SONATA ARCTICA - Stones Grow Her NameRH #300 - 2012
Nuclear Blast/Warner (53:20) Halleluja, SONATA ARCTICA haben ihr Mojo wieder! V...
SONATA ARCTICA - Live In FinlandRH #294 - 2011
(Nuclear Blast/Warner) Nachdem der Dreh gleich zweimal verschoben wurde, ist es...
LABYRINTH - Return To Heaven Denied Part 2 - A Midnight Autumn´s Dream
Scarlet/Soulfood (57:57) Mit den letzten Alben haben LABYRINTH etwas geschw...
SONATA ARCTICA - The Days Of Grays
Nuclear Blast/Warner (59:48) VÖ: 18.09. Ein bisschen haben sich SONATA ARCTIC...
SONATA ARCTICA - UniaRH #241 - 2007
Nuclear Blast/Warner (58:39) Knapp drei Jahre sind seit der Veröffentlichung d...
LABYRINTH - 6 Days To Nowhere
(57:15) Drei Labelwechsel in drei Jahren sprechen eine deutliche Sprache. LABYR...
LABYRINTH - FreemanRH #214 - 2005
(47:10) Die Italiener LABYRINTH sind offenbar mit einem Schlag erwachsen geword...
SONATA ARCTICA - Reckoning NightRH #210 - 2004
(55:28) Seit Tagen dreht sich dieser Silberling in meinem Player im 24-Stunden...
LABYRINTH - Labyrinth
(52:10) Auf ihrem letzten Album sah es fast so aus, als sollte den Italienern s...
SONATA ARCTICA - Winterheart´s Guild
(55:02) Jaaaaaa, endlich mal wieder ein Power-Metal-Album, das von vorne bis h...
SONATA ARCTICA - Songs Of Silence - Live In Tokyo
Zunächst zu den Fakten: Wie am Titel unschwer zu erkennen ist, wurde diese Live...
SONATA ARCTICA - Silence
„Ecliptica“, das Debüt der finnischen Truppe SONATA ARCTICA, war 2000 siche...
SONATA ARCTICA - Successor
Die Finnen von SONATA ARCTICA gehören sicherlich zu den angenehmsten Überrasch...
LABYRINTH - Sons Of ThunderRH #160 - 2000
Nach dem überaus erfolgreichen Vorgänger-Album "Return To Heaven Denied" hing ...
SONATA ARCTICA - Ecliptica
Keine Frage: Das neue Jahr meint es bislang verdammt gut mit Metalfans. Neben de...
SONATA ARCTICA - Unopened
Das werden sie wohl sein: die europäischen True Metal-Newcomer des Jahres 2000....
LABYRINTH - Timeless Crime
LABYRINTH gehören mittlerweile neben Rhapsody zur kommerziellen Speerspitze der...
LABYRINTH - Return To Heaven DeniedRH #134 - 1998
Das Warten hat sich gelohnt! Nachdem die italienische Formation mit der EP "Piec...
LABYRINTH - Piece Of Time
Einen Vorgeschmack auf den demnächst erscheinenden ersten vollständigen Silber...
LABYRINTH - The Power Of Existence
Nicht zu verwechseln mit den erst kürzlich auf den Demo-Seiten vorgestellten it...