Online-MegazineFestivals & Live Reviews

MYSTIC PROPHECY, LOUDNESS

Colos-Saal, Aschaffenburg

Klasse Idee, dass LOUDNESS nach dem voll überzeugenden Auftritt beim Bang Your Head!-Festival noch eine kleine Europatour drangehängt haben. Viele Gesichter, die vor einer Woche noch in Balingen waren, sind auch heute dabei und werden ihr Kommen nicht bereuen.

Zunächst gibt es die gleiche Opener-Quadriga wie beim BYH! nämlich 'Crazy Nights', 'Crazy Doctor', 'Esper' und 'Heavy Chains'. Wow, einen besseren Einstieg kann man sich kaum vorstellen. Und überhaupt hält man auch heute sein Classic Set-Versprechen und bietet ausschließlich hochklassiges japanisches Kulturgut aus den Achtzigern. Absolut spielfreudig (trotz der für die Band kleinen Halle) führt das Quartett durch sein Set und kann damit beim begeisterten Publikum punkten. Dabei ist der Bandname Programm, denn es ist wahnsinnig laut, und einige anwesende Veteranen fühlen sich an den ebenfalls ohrenbetäubenden Auftritt von 1984 im Frankfurter Volksbildungsheim (Vorprogramm: Mass) erinnert. Man, wie die Zeit vergeht! Auffällig wird das heute eigentlich nur am Aussehen von Ausnahmegitarristen Akira Takasaki (erneut im Hip-Hop-Outfit, fast so albern wie seine Perücke beim Earthshaker Fest 2005 und anderen seiner geschmacklosen Frisurenexperimente), denn die Songs selber sind absolut zeitlos und Frontmann Minoru Niihara hat sich stimmlich wie optisch respektabel gehalten. Spiegel-Online zieht in einem ansonsten peinlichen Artikel den gelungen Vergleich einer Mischung aus Udo Lindenberg (wegen seines Huts) und Klaus Meine (Statur und Größe). Zudem beeindruckend, wie er trotz der Sprachbarriere die Kommunikation mit dem Publikum sucht und damit punkten kann. Leider ist Drummer Munetaka Higuchi, der unlängst den Kampf gegen den Krebs verloren hat, nicht mehr dabei. Der Rest der Truppe harmoniert aber immer noch perfekt. Apropos Line-up, da erfüllen drei der Herren irgendwie alle Klischees zum Land der aufgehenden Sonne: Akira strahlt mit seinem Bart eine gewisse Altersweisheit aus und erinnert an einen Mönch, während Basser Masayoshi Yamashita was von einem Kamikazepiloten hat und der Neuzugang an den Drums in jedem Spielfilm als Samurai (und nicht wie bei Spiegel-Online als Sumoringer angedacht) durchgehen könnte. Unabhängig davon kommt die Truppe total sympathisch rüber und freut sich über die Publikumsreaktionen. Schade nur, dass man im umfangreichen Merchandiseangebot nicht die aktuelle CD "King Of Pain" findet, dafür aber hübsche Tourshirts, die reißenden Absatz finden, sowie Waschlappen (!). Letztlich ein wirklich toller Auftritt, der nur etwas unter der Lautstärke leidet. Laut, lauter, LOUDNESS eben. Bleibt zu hoffen, dass es bald wieder eines der seltenen Gastspiele der Asiaten bei uns gibt, welche dann unter dem Motto "Classic-Set II" laufen könnten und heute fehlende Perlen wie 'Buttlerfly', 'Black Wall', 'Road Racer', 'Mr. Yesman', 'Exploder', 'Milkyway' und 'Run For Your Life' aus dem begnadeten Backkatalog die Truppe enthalten sollte.

Im Vorprogramm spielen MYSTIC PROPHECY, eigentlich eine der besten europäischen Power-Metal-Bands. Da der Sound aber dermaßen laut, undifferenziert und basslastig ist (was man sonst im Colos-Saal nicht kennt), kommt man nicht in den Genuss der Klasse der multikulturellen Allianz. Zwar bietet die Truppe (mittlerweile mit neuem Drummer), ein erstklassiges Stageacting und einen gelungenen Querschnitt ihres Schaffens (u.a. 'We Kill! You Die!', 'Dark Forces', 'Demons Blood' und 'Evil Empires'). Ob man zudem gleich zwei Black-Sabbath-Nummern ('Heaven And Hell' und 'Paranoid') hinnehmen muss, ist allerdings fraglich. Letztlich leidet der ganze Set unter dem katastrophalen Sound, der dazu führt, dass es zunehmend leerer in der Halle wird. Ebenso schade wie unnötig, denn eigentlich passt die Kombination mit dem Headliner ganz gut zusammen.

SETLIST LOUDNESS

Crazy Nights

Crazy Doctor

Esper

Heavy Chains

In The Mirror

Let It Go

Shadows Of War

So Lonely

Loudness

Black Star Oblivion

---

Like Hell

S.D.I.

Pics: Britta Stippich

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

FREEDOM CALL + MYSTIC PROPHECY + MYNDED04.06.2017RavensburgFestzeltTickets

Reviews

MYSTIC PROPHECY - War BrigadeRH #347 - 2016
Und das gleiche Phänomen wie bei Paragon (Besprechung ebenfalls in dieser Ausga...
LOUDNESS - The Sun Will Rise AgainRH #332 - 2014
Thunderball667 (59:14)Zu modern - so lautete die eindeutige Einschätzung aus Eu...
MYSTIC PROPHECY - KillHammerRH #317 - 2013
Massacre/Soulfood (47:55) Der Albumname ist dermaßen Metal as fuck, dass er sc...
LOUDNESS - Eve To DawnRH #307 - 2012
Frostbyte/Soulfood (53:49) Vielleicht wäre der Titel von Song Nummer drei, ´C...
MYSTIC PROPHECY - RavenlordRH #295 - 2011
Massacre/Soulfood (43:55) MYSTIC PROPHECY sind eine Band, auf die man sich abso...
MYSTIC PROPHECY - VengeanceRH #272 - 2001
Das polnische Metal-Mind-Label veröffentlicht dieser Tage die drei Frühwerke d...
MYSTIC PROPHECY - FireangelRH #265 - 2009
Massacre/Soulfood (46:10) Wieder mal drehte sich das Besetzungskarussell bei ...
MYSTIC PROPHECY - Satanic CursesRH #246 - 2007
(48:12) MYSTIC PROPHECY sind inzwischen aus der hiesigen Metalszene nicht mehr ...
MYSTIC PROPHECY - Savage SoulsRH #226 - 2006
(59:36) - Heavy Metal - Vor etwas mehr als einem halben Jahr sah´s im Hause M...
LOUDNESS - Racing
(67:37) Kaum haben sich LOUDNESS beim Earthshaker-Festival bei den europäische...
MYSTIC PROPHECY - Never EndingRH #210 - 2004
(47:18) Ich könnte mir heute noch in den Hintern beißen, dass ich dem letzte...
MYSTIC PROPHECY - RegressusRH #194 - 2003
(61:47) So definiert man Power Metal! Kraftstrotzende Riffs, die sich sofort un...
MYSTIC PROPHECY - VengeanceRH #165 - 2001
(51:38) Und noch 'n True Metal-Newcomer: Die Jungs von MYSTIC PROPHECY sind alle...
LOUDNESS - Engine
Man wird wohl nie sicher sein können, womit LOUDNESS als nächstes um die Ecke ...
LOUDNESS - Dragon/Ghetto Machine
"Die neue Loudness, das ist bestimmt was für dich. Mach' mal das Review", sagte...
LOUDNESS - Loudness
Schimpf und Schande in beträchtlichem Ausmaß mußte das ehemalige japanische H...
LOUDNESS - On The ProwlRH #53 - 1991
Normalerweise gilt es, Tränen zu vergießen, wenn die neue LP einer Legende wie...
LOUDNESS - Soldier Of FortuneRH #35 - 1989
In Japan sind sie die absoluten Götter, in Amerika haben sie die Chance verpaß...
LOUDNESS - Hurricane EyesRH #23 - 1987
In regelmäßigen Abständen beglücken uns LOUDNESS mit neuen Ergüssen, und re...
LOUDNESS - Risky Woman
Was ist das? LOUDNESS und Synthesizer-Klänge? Na ja, ganz so abwegig war das ja...
LOUDNESS - Shadows Of War
Es geht wieder aufwärts. Nachdem ihre letzte EP "Odin" (leider mal wieder nicht...
LOUDNESS - Thunder In The EastRH #11 - 1985
Während europäische und amerikanische Bands in der Regel jährlich eine neue L...
LOUDNESS - Disillusion
Ganz klare Gewinner des Monats sind für mich unsere vier Freunde aus Japan. Geg...
LOUDNESS - Live Loud Alive
Endlich ist das Live-Album der japanischen HM-Formation LOUDNESS auch in Deutsch...
LOUDNESS - Disillusion
Das vierte Studiolangeisen der Nippon-Bomber um Shouter Minoru Niihara und Axewi...