RH #274Interview

Mark Levine

ORIENTAL METAL-SPECIAL: „Musik ist die Waffe der Zukunft“

Der US-Amerikaner MARK LeVINE, 43, zählt zu einer neuen Generation von Politaktivisten, die durch Blogs (u.a. huffingtonpost.com), Fernsehkommentare (u.a. Al Jazeera, CNN) und Bücher (u.a. „Why They Don´t Hate Us“, „An Impossible Peace“) ein Umdenken in der Nahostpolitik fordern. Darüber hinaus ist der Doktor für Studien des Mittleren Ostens an der University of California von Irvine ein begeisterter Rockmusiker, der für sein Buch „Heavy Metal Islam“ zahlreiche Länder des Islam bereiste, vor Ort Künstler interviewte und mit ihnen musizierte. Momentan sammelt LeVine Material für einen gleichnamigen Dokumentarfilm.

Mark, wie kommt man darauf, den Mittleren Osten („Middle East“ wird im Englischen zumeist als Oberbegriff verwendet, der den Nahen und Mittleren Osten zusammenfasst) zu studieren und das Ganze mit einem Doktortitel abzuschließen?

»Ich komme aus einer jüdischen Familie. Auch wenn wir nicht gerade verrückt nach Religion waren, wurde mein Interesse schon früh durch Bands wie Black Sabbath, Rush oder Led Zeppelin geweckt. Alles Mystische zog mich an, und früher oder später landet man damit im Mittleren Osten. Am College wirkte ich bei der Amnesty-International-Gruppe mit und bekam einen palästinensischen Gefangenen als Fall zugeteilt. Ich lernte Hebräisch und Arabisch, und so ging es immer weiter.«

Wo ist deine musikalische Heimat?

»Ich bin in den Achtzigern in New York und New Jersey aufgewachsen. Das war eigentlich eher die Heimat von HipHop. Zunächst interessierte...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen