RH #270Interview

ARCH ENEMY

Die Wurzel allen Übels

„The Root Of All Evil“ ist eine Best-of-Neuaufnahme der ersten drei ARCH ENEMY-Alben „Black Earth“, „Stigmata“ und „Burning Bridges“ mit dem aktuellen Band-Line-up. Warum man diese Platte kaufen oder vielleicht doch besser im Regal stehen lassen sollte, erklären Frontfrau Angela Gossow und ihre Moshpit-begeisterte Mutter.

Angela, ihr habt vor Kurzem ein paar Konzerte in Mexiko gespielt. Wie war es dort?

»Super. Die mexikanischen Fans sind sehr emotional. Das merkt man während der Show. Vor der Bühne ist extrem viel Bewegung, die Songs werden mitgesungen, und die Masse scheint eine einzige Welle zu sein, die auf und ab geht.«

 

Welche Songs hören die Mexikaner besonders gerne?

»Die stehen vor allem auf Lieder, die man mitsingen kann. Sie grölen auch ständig zwischen den Stücken ihre Fußball-Hymnen (singt lachend): „Oléoléolé, Arch Eenemyy!“«

 

Haben die mexikanischen Fans auch nach Songs der ersten drei Alben verlangt?

»Bei unserer zweiten Mexiko-Show spielten wir ein speziell angefragtes Old-School-Set mit Songs von „The Root Of All Evil“. Das ist sehr gut angekommen.«

 

In welchen Ländern wird denn besonders oft nach Songs aus den frühen ARCH ENEMY-Tagen gefragt?

»In Südamerika, Skandinavien und natürlich in Japan, wo ARCH ENEMY schon mit den ersten drei Alben recht groß waren.«

 

War es bisher ein komisches Gefühl für dich, wenn das Publikum nach Songs gefragt hat, die noch aus der Ära des alten Sängers Johan Liiva stammen?

»Nein. Für mich waren das schon immer...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen