RH #268Lauschangriff

RAMMSTEIN

Zangengeburt für 60 Euro

 

Die Gerüchteküche brodelte: Das kommende RAMMSTEIN-Album würde das letzte sein. Die Platte klänge ganz anders als die übrigen RAMMSTEIN-Scheiben. RAMMSTEIN hätten wieder zwei Platten am Stück aufgenommen. Doch die Wahrheit wissen wie immer nur die Musiker selbst.

 

 

Eines muss man den Jungs von RAMMSTEIN und den Leuten, die mit ihnen und für sie arbeiten, ja lassen: Das mit der Geheimhaltung klappt prima. In der Regel dringen nur Informationen aus dem RAMMSTEIN-Camp an die Öffentlichkeit, die auch für sie bestimmt sind. Kaum jemand außerhalb des RAMMSTEIN-Kosmos weiß, wie das Innenleben der Band aussieht und wann mal wieder Konzerte oder CD-Aufnahmen anstehen. Und irgendwann kriegt man dann plötzlich einen Anruf der Plattenfirma, die zu einer Listening-Session einlädt. Vor Kurzem war es mal wieder so weit.

Ort des Geschehens ist das Büro des RAMMSTEIN-Managements unweit des Prenzlauer Bergs. Der Albumtitel wird noch nicht verraten, aber immerhin darf die überschaubare Zahl anwesender Medienvertreter sieben der elf Tracks der kommenden Scheibe hören.

Los geht´s mit ´Wiener Blut´, das - passend zum Titel - mit einem zünftigen Wiener Walzer eröffnet wird, bevor harte Gitarren und ein punkiger Approach das Kommando übernehmen und einen giftigen, erfrischend unkommerziellen Song kreieren. Inhaltlich geht´s um den Inzest-Fall des Herrn Fritzl aus Österreich. Man hätte Wetten darauf abschließen können, dass RAMMSTEIN diese thematische Steilvorlage in einem ihrer Stücke...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsRAMMSTEIN

Rammstein: ParisRH #362 - 2017
(Vertigo/Universal)RAMMSTEIN bringen ihren Kinofilm „Rammstein: Paris“ in Fo...
Rammstein in AmerikaRH #342 - 2015
DVD des Monats(Vertigo/Universal)„Rammstein in Amerika“ ist eine der beeindr...
Videos 1995-2012RH #309 - 2013
(Universal) RAMMSTEIN waren schon immer vieles, aber ganz sicher nicht gewöhnl...
Made In GermanyRH #297 - 2012
Universal (65:41) Passend zur spektakulären Tournee gibt´s nun auch ein Best-...
Liebe ist für alle da
So manchem Fan war das „Rosenrot“-Album ja deutlich zu zahm. Nun, dieser Zie...
RosenrotRH #224 - 2005
(48:08) Der Eisbrecher auf dem Cover ist symptomatisch, denn auch RAMMSTEIN ver...
Reise, ReiseRH #210 - 2004
Es dauert ja immer eine Weile, bis RAMMSTEIN ein neues Album aufs Band bringen, ...
LichtspielhausRH #201 - 2003
Es ist in den letzten Monaten ein wenig still um RAMMSTEIN geworden. Insofern ko...
MutterRH #168 - 2001
(45:04) Das Gros der RAMMSTEIN-Fans kennt den neuen Longplayer natürlich längs...
Live aus BerlinRH #148 - 1999
Deutschlands Vorzeigerocker RAMMSTEIN (sind ja mächtig "vorzeigbar", die Herren...
SehnsuchtRH #124 - 1997
Kein Mensch kann eigentlich genau erklären, warum RAMMSTEIN fast zwei Jahre nac...
SehnsuchtRH #124 - 1997
Auch auf die Gefahr hin, daß die RAMMSTEINe mich nach dem Lesen dieser Kritik e...
HerzeleidRH #101 - 1995
Na, herzlichen Glückwunsch! RAMMSTEIN demonstrieren ihren musizierenden Kollege...
Herzeleid1995
Als „Herzeleid“ erschien, ahnte noch niemand, dass dieses Album einer bis da...