RH #259Interview

Seien wir ehrlich: Wenn TANKARD im Studio sind, das neue Album nahezu fertig gestellt ist und erste Höreindrücke gewährt werden, erwartet man alles, nur keine stilistische Weiterentwicklung. Und tatsächlich ist glücklicherweise alles beim Alten geblieben.

Am 19. Dezember erscheint die neue CD mit dem passenden Titel „Thirst“, und der Erstkontakt mit den zehn Nummern macht im übertragenen Sinne Durst auf das 14. Studiowerk des Quartetts. In gewohnter Umgebung (Stage One Studio) und in bewährter Teamarbeit (mit Andy Classen) zaubern die Hessen zehn leckere Ohr-Schoppen in die Gehörgänge. Auffallend ist dabei, dass der Opener ´Octane Warrior´ und der Rausschmeißer ´Sexy Feet Under´ zu den schnellsten Nummern der Bembel-Thrasher in den letzten Jahren zählen. Zudem erwartet einen mit dem CD-Cover eine der besten Verpackungen der Bandgeschichte.

Fazit: Gerre & Co. beweisen einmal mehr, dass sie neben Kreator, Sodom und Destruction zur Speerspitze der deutschen Thrash-Riege zählen. Nach der Listening-Session (wo blieb eigentlich das Bier?) klärt Gerre über die Fakten auf.


Gerre, erst mal zum Cover. Sehen wir da einen alten Bekannten wieder?

»Ja, das ist unser Kumpel Bomber als durstiger Mann. Man kennt ihn ja vom „Kings Of Beer“-Cover. Dort fiel er durch seine umfangreiche Körpermasse auf. Mittlerweile hat er eine Magenoperation hinter sich und 98 Kilo abgenommen. Auch im ´Stay Thirsty´-Video wird man ihn zu sehen bekommen. Apropos Video: Da haben wir erstmals mit der Blue-Box-Technik...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

TANKARD21.09.2018WürzburgPosthalle Tickets
TANKARD22.09.2018MagdeburgFactoryTickets
TANKARD19.10.2018LeipzigHellraiserTickets
TANKARD02.11.2018KarlsruheSubstage Tickets
TANKARD03.11.2018AndernachJuzTickets
TANKARD23.11.2018AachenMusikbunkerTickets
TANKARD30.11.2018HannoverMusikzentrum Tickets
TANKARD01.12.2018DresdenSkullcrusherTickets
VENOM + CHILDREN OF BODOM + ALESTORM + SODOM + TANKARD + DEATH ANGEL + SUICIDAL ANGELS + MOTORJESUS + DARK TRANQUILLITY + LACUNA COIL + u.v.m.07.12.2018
bis
08.12.2018
Oberhausen, TurbinenhalleRUHRPOTT METAL MEETINGTickets
TANKARD28.12.2018SaarbrückenGarageTickets
TANKARD29.12.2018MünchenFeierwerkTickets

ReviewsTANKARD

Hymns For The DrunkRH #369 - 2018
AFM/Soulfood (76:55)Die Best-of-Scheibe „Hymns For The Drunk“ beleuchtet die...
One Foot In The GraveRH #361 - 2017
Nuclear Blast/Warner (48:48)Man muss seinen Hut davor ziehen, dass die TANKARD-M...
R.I.B.RH #326 - 2014
Nuclear Blast/Warner (40:06)Wie oft wurde dieser Band schon mangelndes kreatives...
A Girl Called CervezaRH #303 - 2012
Nuclear Blast/Warner (50:16) Wie Kollege Albrecht bereits im Lauschangriff der ...
Vol(l)ume 14RH #284 - 2010
Während sich die alten Weggefährten Sodom und Destruction mit ihren letzten Sc...
ThirstRH #260 - 2008
AFM/Soulfood (44:38) So, meine Herrschaften, welche Floskel darf's denn sein?...
Best Case Scenario: 25 Years In BeersRH #244 - 2007
(64:39 + 75:16) Es gibt Neueinspielungen alter Songs, die braucht kein Schwein....
Schwarz-weiß wie Schnee...RH #233 - 2006
(12:50 + Multimediapart) Neue EP aus dem Hause TANKARD, die allerdings nur für...
The Beauty And The Beer RH #229 - 2006
(45:57) Man muss es einfach noch mal betonen: TANKARD sind zusammen mit Sodom ...
Beast Of BourbonRH #203 - 2004
(45:44) Seien wir mal ehrlich: Thrash made in Germany hat schon mal bessere Zei...
B-DayRH #182 - 2002
Der Titel ?B-Day? steht nicht (oder nicht nur) für Beer-Day, Bembel-Day, Booze-...
Kings Of BeerRH #157 - 2000
Other bands play, TANKARD drink! Oder so ähnlich... Die Frankfurter Gute-Laune-...
Disco DestroyerRH #131 - 1998
Ich kann mich noch gut an ein frühes Konzertplakat von TANKARD erinnern: Mit de...
The TankardRH #102 - 1995
Eine Band, die mich in den vergangenen drei, vier Jahren nicht mehr sonderlich a...
Two-FacedRH #82 - 1994
Okay, ich gebe zu, daß ich die letzte TANKARD-Scheibe "Stone Cold Sober" mit mi...
Stone Cold SoberRH #62 - 1992
Zehn Jahre TANKARD - zehn Jahre gute Musik und viel Fun. An dieser Faustregel ä...
Fat, Ugly And LiveRH #51 - 1991
Frankfurts selbsternannte Edelmuckerszene lachte sich schief, als die Proleten v...
The Meaning Of LifeRH #43 - 1990
Das ist definitiv das beste Stücke Vinyl, das die fünf Frankfurter Bierkrüge ...
Alien (Mini-LP)RH #31 - 1989
Ein "Muß" für totale TANKARD-Fans dürfte wohl diese 5-Track-EP darstellen, di...
The Morning AfterRH #29 - 1988
"Chemical Invasion" war ja wohl eine der großen Überraschungen des letzten Jah...
Chemical InvasionRH #23 - 1987
Nach dem eher mittelmäßigen Debüt "Zombie Attack" hatte ich wahrlich nicht al...
Zombie AttackRH #18 - 1986
Mit "Zombie Attack" bringen TANKARD eins der mit Abstand lustigsten und besten T...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen