RH #244Interview

TYPE 0 NEGATIVE, HEAVEN AND HELL

Satans jüngerer Bruder

PETE STEELE trifft GEEZER BUTLER

 

Dass Black Sabbath ein ganz wichtiger Einfluss für Type 0 Negative waren, ist kein Geheimnis. Und dass GEEZER BUTLER ein offenes Ohr für aktuelle Musikströmungen hat, bewiesen seine beiden G/Z/R-Scheiben. Nun bot sich die Gelegenheit, den Sabbath-Fourstringer mit seinem glühenden Verehrer PETE STEELE zusammenzubringen.

Kopenhagen im Juni. Die Stadt erfreut sich an einer ungewöhnlichen Schönwetter-Welle, die Straßencafés und Flaniermeilen sind proppenvoll, die Anzahl der getragenen Kleidungsstücke eher niedrig. Gute Laune, wohin man schaut - nur einem Mann passt das Klima überhaupt nicht.

»Ich habe nordisches Blut in mir und bevorzuge deutlich kühlere Temperaturen«, nölt PETE STEELE, der mit seiner Band Type 0 Negative am Abend ein gut besuchtes Konzert spielen wird. Ebenfalls in der Stadt sind Heaven & Hell, die ihre freie Zeit für Promo-Aktivitäten nutzen und am nächsten Tag ein Konzert in Dänemarks Hauptstadt geben werden. Eine gute Gelegenheit, Pete mit GEEZER BUTLER zusammenzubringen. Meister Steele zeigte sich im Vorfeld begeistert von der Idee, Geezer für das Rock Hard zu interviewen, zumal Butler eines von Petes ganz großen Vorbildern ist.

Und Pete meint die Sache durchaus ernst: Überpünktlich erscheint er im noblen „Radisson SAS“-Hotel, bestens vorbereitet mit einem langen Fragenzettel. Und das, obwohl es ihm nicht nur hitzebedingt nicht besonders gut geht.

»Ich habe mir gestern in Hamburg eine Lebensmittelvergiftung eingefangen....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

Reviews

- SOUL ON FIRE - LEBEN UND MUSIK VON PETER STEELERH #357 - 2017
Jeff Wagner(Verlag Nicole Schmenk)„Soul On Fire“ ist eine fantastische Fundg...
HEAVEN AND HELL - Radio City Music Hall – Live 2007RH #322 - 2014
(Eagle Vision/Edel) Eine Wiederveröffentlichung, die prima zu unserem diesmona...
HEAVEN AND HELL - The Devil You KnowRH #265 - 2009
Roadrunner/Warner (54:22) Unglaublich, was der Mittsechziger Ronnie James Dio n...
TYPE 0 NEGATIVE - Dead AgainRH #239 - 2007
(77:33) Man hatte ja schon fast den Glauben daran verloren, dass Pete Steele un...
HEAVEN AND HELL - Sleeping Through Angels
(39:19) Die Schreibweise des Bandnamens legt förmlich den Verdacht nahe, hier ...
HEAVEN AND HELL - Sleeping Through Angels
Im Grunde ist das gar nicht so falsch, was der Kollege Volkmar da von sich gibt....
TYPE 0 NEGATIVE - Life Is Killing MeRH #194 - 2003
(73:32) Fast vier geschlagene Jahre haben Peter Steele & Co. gebraucht, um mit ...
TYPE 0 NEGATIVE - The Least Worst OfRH #163 - 2000
Zwar schwadroniert Long Dong Peter in nahezu jedem Interview darüber, in steter...
TYPE 0 NEGATIVE - World Coming DownRH #149 - 1999
Die lange Wartezeit hat ein Ende: Die neue TYPE 0 liegt endlich vor und wird ein...
TYPE 0 NEGATIVE - October RustRH #112 - 1996
Lange musste die riesige Fangemeinde warten, doch jetzt geben Peter Steele und s...
TYPE 0 NEGATIVE - Bloody KissesRH #76 - 1993
So, liebe Freunde: Das ist die Platte, mit der Pete Steele allen seinen Gegnern ...
TYPE 0 NEGATIVE - The Origin Of The FecesRH #63 - 1992
Ich will gar nicht erst mit der Pro/Contra-Peter Steele-Diskussion anfangen, son...
TYPE 0 NEGATIVE - Slow, Deep And HardRH #51 - 1991
Einen passenderen Titel hätte es für dieses Album nicht geben können. Ex-Carn...
TYPE 0 NEGATIVE - Slow, Deep And Hard1991
„Slow, Deep And Hard" ist vielleicht der böseste Brocken Musik, der jemals au...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen