RH #221Interview

A PERFECT MURDER

Metal mit Muckis

Mein lieber Scholli, in Kanada gehen die Uhren schnell! Verdammt schnell sogar. Knapp ein Jahr liegt zwischen dem A PERFECT MURDER-Debüt „Unbroken“ und dem Nachfolger „Strength Through Vengeance“. In nur einem Jahr haben die Montrealer Stahlmetaller aber nicht nur elf neue Songs eingezimmert, sondern auch gleich noch drei Fünftel des gesamten Line-ups ausgetauscht.

»Die drei Jungs vom alten Line-up hatten keinen Bock mehr auf konstantes Touren und schwören eher auf ein geordnetes Leben, wo der Gehaltsscheck jeden Monat ganz sicher im Briefkasten steckt«, berichtet Kevin Randel, seines Zeichens neuer Sänger von A PERFECT MURDER.

Neben Kevin gehören auch noch Bassist Dave B. und Rhythmusgitarrist Doom zum neuen Line-up. Kurzzeitig war allerdings in Insiderkreisen zu vernehmen, dass sich Quebec-Metal-Urgestein und Kanadas Top-Metal-Produzent Pierre Rémillard (ex-Obliveon) die Klampfe bei der im Jahre 2000 gegründeten Formation umgeschnallt hätte.

»Pierre war kurz in der Band, hat dann aber nach einer Minitour im März wieder die Brocken hingeworfen, weil ihn seine Studioarbeit enorm fordert. Er wird aber als eine Art sechstes Bandmitglied fungieren, unsere Alben produzieren und uns auch live, wann immer es geht, abmischen.«

Die Vermutung, dass Pierre Rémillard für den deutlich metallischeren Kurs auf „Strength Through Vengeance“ verantwortlich sein könnte, ist somit natürlich ebenfalls hinfällig.

»Pierre hat uns bei ein paar Arrangements unterstützt und das eine oder...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen