RH #220Interview

ENDSTILLE

Dünnschiss und Verstopfung

Deutschlands beste Black-Metal-Extremisten ENDSTILLE machen auch mit ihrem neuen Meisterwerk „Navigator“ keine Gefangenen. Doch wie so oft entpuppen sich die derbsten Bands im wahren Leben als die nettesten Kerle. ENDSTILLE-Sprachrohr Timm alias Mayhemic Destructor gehört ebenfalls zu dieser Kategorie, ist aber trotzdem gerade mächtig schlecht gelaunt.

Grund für die schlechte Laune ist die in einem Review der Band Loits von Rock-Hard-Schreiber Robert Pöpperl-Berenda platzierte Behauptung, ENDSTILLE seien aufgrund ihres Faibles für den Zweiten Weltkrieg politisch bedenkliche Spinner.

»Das ist der absolute Moppelkotz«, schimpft der Drummer aus dem norddeutschen Kiel. »Der Typ wettert eh ständig gegen uns. Man muss unsere Musik nicht mögen. Uns als Nazis darzustellen, ist aber eine echte Frechheit. Wer beim größten Metal-Magazin Deutschlands tätig ist, hat die Möglichkeit, das mit uns zu klären, bevor er so eine Scheiße schreibt. Wir wären deswegen fast vom Wacken Open Air geflogen. Unser Vertrieb sorgt jetzt dafür, dass Leute, die behaupten, dass wir Nazis seien, einen Anwalt auf den Hals gehetzt bekommen. Jedes Mitglied von ENDSTILLE hat eine eigene politische Meinung, die aber nicht dort zu finden ist, wo sie manche Gestalten vermuten: weder links noch rechts. Wir sind Freigeister, die sich keiner Richtung oder Partei unterordnen.«

Vielleicht macht ja einige Strategen noch zusätzlich misstrauisch, dass ihr konsequent nur einen Teil eurer Lyrics in den CD-Booklets aufführt....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen