RH #218Interview

ROY Z

Ein Blauhelm im Studio

ROY Z ist nicht zuletzt durch seine Arbeit mit Bruce Dickinson und Rob Halford zu einem der bekanntesten Metal-Produzenten aufgestiegen. Dass der leidenschaftliche Gitarrist mit Tribe Of Gypsies eine eigene Band am Start hat, gerät dabei oft in Vergessenheit. Um euch einen umfassenden Eindruck des in Los Angeles lebenden 37-jährigen Mexikaners zu vermitteln, stellen wir ihn euch hier näher vor.

Roy, wie hast du dein Talent für Musikproduktionen entdeckt?

 

»Das war Zufall. Ich habe schon immer meine eigenen Songs aufgenommen. Aber eines Tages fragte mich eines der Kids, denen ich Gitarrenunterricht gab, ob ich die Songs seiner Hardcore-Band aufnehmen könnte. Das lief gut, und wir nahmen zwei Singles auf. Der Sound kam so gut an, dass ich danach mit einigen Bands gearbeitet habe. Richtig los ging es aber erst 1993 mit Downset, bei denen ein Freund von mir spielte, der mich um Hilfe bat. Dort konnte ich all das, was ich mir über Arrangements und Kompositionen angelesen hatte, anbringen. Wir stellten sehr schnell ein Demo fertig, und Downset erhielten einen Plattenvertrag. Eigentlich sollte das Album von einem sehr bekannten Produzenten produziert werden, aber dem Sound fehlte immer der richtige Vibe. Also bat mich die Plattenfirma, die Scheibe aufzunehmen. Ich bin also mehr in diesen Job reingerutscht. Es war nicht so, dass ich Produzent werden wollte.«

 

Wie kam dann der Kontakt zu Musikern und Bands wie Bruce Dickinson, Rob Halford, Helloween, Santana und Rob Rock zustande?

...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen