RH #217Interview

NINE INCH NAILS

Außer Kontrolle

Ein halbes Jahrzehnt kehrte Trent Reznor der Öffentlichkeit den Rücken zu. Doch hinter dem Rückzug ins Privatleben steckte mehr als nur eine kreative Pause. Für den Kopf der Industrial-Kultband NINE INCH NAILS war es eine Zeit der Selbstfindung, begleitet von einem Kampf gegen Depressionen, Drogen und falsche Freunde. ?With Teeth? ist ein Befreiungsschlag und ein musikalischer Neuanfang für ein Idol, das fast an der eigenen Karriere zerbrochen wäre.

 

Trent Reznor sitzt in der Suite eines Kölner Nobelhotels und nippt an einem Kaffee. Laut eigener Aussage ist es bereits die 15. Tasse des braunen Gesöffs, die er sich an diesem Tag gönnt. Eine beachtliche Menge, wenn man bedenkt, dass es gerade erst 13 Uhr ist. Der Mann hinter NINE INCH NAILS wirkt höflich, konzentriert und ein wenig distanziert. Doch schon bei der ersten Frage weicht die anfängliche Unnahbarkeit überraschend offenen Statements.

Trent, seit dem Release deines letzten Studioalbums ist wieder mal ein halbes Jahrzehnt vergangen. Wie kommt es zu den langen Wartezeiten zwischen deinen Veröffentlichungen?

 

»Diese Zeitspannen haben nichts mit einer Strategie zu tun. Die Realität hat diese großen zeitlichen Abstände verursacht. Ich war süchtig, ein Alkoholiker. Das ist der Grund, warum es so lange gedauert hat, ?The Downward Spiral?, ?The Fragile? und ?With Teeth? zu veröffentlichen. Es begann alles während der ?The Downward Spiral?-Tournee. Ich verlor langsam die Kontrolle über mein Leben, weil ich nicht mit dem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsNINE INCH NAILS

Bad WitchRH #375 - 2018
The Null Corporation/Universal (30:17)Die Zeiten, in denen man einer neuen Verö...
Not The Actual EventsRH #358 - 2017
The Null Corporation (21:06)„Endlich wieder negativ“, lautet ein Amazon-Komm...
Hesitation MarksRH #317 - 2013
Universal (61:50) Trent Reznor ist mit 48 ein gesetzter und gemachter Mann. Dro...
Ghosts I-IVRH #254 - 2008
(110:15) Seitdem NINE INCH NAILS ohne Major-Plattenfirmen-Vertrag dastehen, spr...
Ghosts I-IVRH #254 - 2008
Bei „innerhalb von nur zehn Wochen eingespielt“ und „über weite Strecken ...
The SlipRH #254 - 2008
(44:04) Nur wenige Wochen nach dem Instrumental-Doppelalbum „Ghosts I-IV“ b...
Year Zero
Interscope/Universal (63:52) Die ersten „Year Zero“-Hörproben im Internet ...
With Teeth
(56:08) Wie immer hat sich Trent Reznor mit einem neuen Album ein paar Jahre Ze...
The Downward Spiral (Deluxe Edition)
(135:54) Trent Reznor hat seinen Industrial-Metal-Meilenstein „The Downward S...
And All That Could Have Been
Noch eine Besprechung zum NINE INCH NAILS-Livealbum? Ja, das muss sein, denn Wol...
And All That Could Have Been
Live-Alben von Industrial-Bands sind selten. Und zum Klassiker hat es in diesem ...
Things Falling Apart
Gerade mal ein Jahr ist es her, dass NINE INCH NAILS-Mastermind Trent Reznor der...
The Fragile
"The Fragile" läßt sich unmöglich in wenigen Sätzen beschreiben. Zu vielschi...
Further Down The Spiral
Daß Mastermind Trent Reznor die NINE INCH NAILS vor allen Dingen als Artikulati...
The Downward SpiralRH #84 - 1994
Die Plattenfirma wirbt mit Sprüchen wie "das meisterwartete Rockalbum 1994" und...
Broken
"Pretty Hate Machine", der Longplayer der NINE INCH NAILS, hat in den Staaten mi...
The Downward Spiral1994
Hört man sich "The Downward Spiral" oder das völlig anders, aber keinen Deut s...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen