RH #215Interview

THUNDER

Hilfe, meine Oma ist ´ne Transe!

Das siebte THUNDER-Album „The Magnificent Seventh!“ enthält genau das, was Gitarrist und Songwriter Luke Morley ausstrahlt: einen Mix aus leichter Bitterkeit, jeder Menge Selbstironie und guter Laune. Kein Wunder, dass das Gespräch mit dem leidenschaftlichen Golfer genauso viel Spaß macht wie das Hören des fesselnden neuen Werkes.

Luke, der Titel des Openers ´I Love You More Than Rock´n´Roll´ ist genial, aber doch eine Lüge.

(Laut lachend:) »Erwischt! Der Text ist aus der Sicht eines Mannes geschrieben, der versucht, eine Frau zu verführen. Er erzählt ihr alles Mögliche, um sie davon zu überzeugen, dass er der Richtige ist. Auch wenn sie vielleicht ahnt, dass er lügt, findet sie ihn möglicherweise immerhin amüsant, und er bekommt auf diese Weise das, was er will (lacht).«

Hat jemals eine Frau von dir verlangt, die Musik für sie aufzugeben?

»Nein, dafür sind Frauen zu intelligent; das würden sie nie machen. Außerdem könnte ich das auch nicht, denn ich würde mich wertlos fühlen.«

Bedeuten dir Frauen denn wenigstens mehr als das Golfspielen?

(Lachend:) »Wenn ich mir die Prioritäten in meinem Leben ansehe, kommt das Golfen nach den Frauen. Ich liebe Frauen, Musik und auch gutes Essen. Dann folgt das Golfen. Aber eine richtige Rangliste gibt es nicht. Ich versuche einfach, alles möglich zu machen (lacht).«

Was fällt dir schwerer: stundenlange Songwritingsessions zu ertragen, bei denen du nicht weiterkommst, oder gelassen zu bleiben, wenn du den Golfball mal wieder in den See...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsTHUNDER

StageRH #372 - 2018
(Earmusic/Edel)„Stage“ ist die öchzigste THUNDER-Konzert-Veröffentlichung ...
Rip It UpRH #358 - 2017
Earmusic/Edel (51:18)Beim ersten Durchlauf wirkt die elfte THUNDER-Rille noch ei...
All You Can EatRH #346 - 2016
„All You Can Eat“ ist gefühlt bereits der hundertste Bühnenzauber-Set der ...
Wonder DaysRH #334 - 2015
Earmusic/Edel (48:06)Keine andere Hardrock-Band hat sich in den letzten Jahren s...
Live At Donington 1990 & 1992RH #320 - 2013
Parlophone/Warner (CDs: 105:35) Auf dem britischen Monsters Of Rock Festival ab...
The EP Sessions 2007-2008
Metal Heaven/Soulfood (73:50) 20 Jahre nach ihrer Gründung verabschieden sic...
Bang!
Frontiers/Soulfood (54:16) Es ist wie immer, wenn eine neue THUNDER-CD unter de...
Robert Johnson's Tombstone
(52:47) Nach ihrer Auszeit haben sich die Briten THUNDER offenbar vorgenommen, ...
The Magnificent Seventh!
(53:44) Auch Genies haben mal Durchhänger-Phasen, in denen ihre Kreativität s...
Shooting At The SunRH #196 - 2003
(50:51) Spätestens nach ihrem Versöhnungsalbum war klar, dass die einstigen S...
They Think It´s All Over
(70:16/37:01) Zum Abschied nun also noch ein schnieker Doppel-Silberling, der de...
Giving The Game Away
Unbeeindruckt von kurzlebigen musikalischen Trends ziehen die Briten seit nunmeh...
Live
‘Welcome To The Party’ - wer THUNDER jemals live gesehen hat, weiß, daß di...
The Thrill Of It All
Von der Ankündigung ihrer neuen Company Castle Communications, die wir in den N...
Their Finest Hour (And A Bit)
Betrachten wir das Gerücht, die Wege von EMI Records und der Truppe um Megaröh...
Behind Closed DoorsRH #93 - 1994
Nicht 'Behind Closed Doors', sondern öffentlich und wie Skid Row über das Medi...
Laughing On Judgement DayRH #64 - 1992
In ihrem England, ihrem Heimatland sind THUNDER längst heiliggesprochen, empfan...
Backstreet Symphony
THUNDER sind auch nicht gerade die Band, die zum täglichen Frühstück eines je...
All I Want
Wäre diese LP fünf bis zehn Jahre früher erschienen, wäre sie ein Meilenstei...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen