RH #199Titelstory

EVANESCENCE

Was Frauen sollen

Sie sind die Band der Stunde und der kommerziell wohl erfolgreichste Rock/Metal-Newcomer des Jahres. EVANESCENCE haben mit ihrem im Frühjahr erschienenen Dynamit-Album „Fallen“ das geschafft, wovon andere Acts ihre ganze Karriere lang träumen: Sie führen den blutjungen Nachwuchs, der gerade noch die neuesten Britney- und Christina-Nichtigkeiten in seinen „My First Sony“ gestopft hat, mit links zum melodischen Metal und ringen den Insidern trotzdem anerkennendes Kopfnicken ab.

Amy Lee und ihre Spießgesellen haben trotz ihres Megastar-Status´ - vor dem Kölner Palladium stehen sich am Konzerttag bereits um ein Uhr mittags die ersten AutogrammjägerInnen die Füße platt - auch nach intensiver Betrachtung nur sehr, sehr wenig mit anderen Chartbreakern zu tun. Nu-Metal-Klischees gibt´s auf „Fallen“ gar keine, und aufgesetzte Images muss man mit der Lupe suchen. EVANESCENCE sind im positiven Sinne erfrischend uncool und normal. Und trotzdem kramen selbst die härtesten Homies und trendbewussten Szenepolizisten bei Tränentreibern wie ´My Immortal´ oder ´Hello´ die Tempos raus, und zu Hits wie ´Going Under´ oder ´Bring Me To Life´ poltert auch der kompromissloseste Slayer-Maniac auf die Tanzfläche der einschlägigen Clubs.

EVANESCENCE sind auf den ersten Blick reinster Eskapismus und alles andere als ein Fenster zur politischen und gesellschaftlichen Weltordnung. In einer Zeit, in der die neuesten Horrormeldungen fast minütlich global ausgeschlachtet werden, halb Europa in eine gewaltige...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

RAMMSTEIN + DEEP PURPLE + SCORPIONS + EVANESCENCE + IN FLAMES + FIVE FINGER DEATH PUNCH + ROB ZOMBIE + EMPEROR + ALTER BRIDGE + EUROPE + u.v.m.16.06.2017
bis
18.06.2017
BE-DesselGRASPOP METAL MEETINGTickets
EVANESCENCE08.07.2017CH-PrattelnZ7 Tickets
EVANESCENCE09.07.2017KölnPalladium Tickets