RH #196Interview

TROUBLE

Ein Geschenk des Himmels

Die TROUBLE-Reunion gehörte zweifellos zu den Highlights unseres Jubiläumsfestivals und zog viele begeisterte Leserzuschriften nach sich. Ergibt sich zwangsläufig die Frage: Starten Eric Wagner & Co. noch einmal richtig durch?

Wenn´s nach Eric geht, stehen TROUBLE unmittelbar vor ihrem Comeback und werden es auch nicht bei einem One-off belassen. Europa, zuletzt zur Veröffentlichung von „Plastic Green Head“ (´95) betourt, habe man wahnsinnig vermisst, und der Abstecher nach Gelsenkirchen sei so etwas wie das größte Geschenk des Jahrzehnts für die Doom-Könige aus Chicago gewesen:

»Du glaubst gar nicht, wie sehr wir diesen Trip genossen haben!«, schwärmt Eric noch Wochen später. »Meine Eltern stammen ja aus Europa, und ich war als Kind oft im Urlaub bei euch - aber in den letzten Jahren konnte ich mir keine Übersee-Flüge mehr leisten. Da kam eure Einladung wie ein Geschenk des Himmels!«

Gleiches sagen eure Fans von der erstklassigen Show in Gelsenkirchen. Warum überhaupt die lange Pause, wenn ihr offensichtlich noch so motiviert seid?

»Ich hatte einfach die Nase vom Musikbusiness voll und kaum noch Kontakt zu den anderen Bandmitgliedern. Erst durch Dave Grohls Probot-Projekt (für das Eric kürzlich einen Song eingesungen hat; Veröffentlichung vermutlich im November - Red.) habe ich wieder Blut geleckt. Plötzlich war der alte Reiz wieder da, und ich hatte das Bedürfnis, meine alten Kollegen wiederzusehen.«

Es ist ja kein Geheimnis, dass es auch genügend böses Blut zwischen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen