RH #185Interview

MESSIAH´S KISS

Mit dem Fahrrad nach Wacken

Erste Platte, bodenständiger Achtziger-Stahl und gleich ein respektabler siebter Platz in unserer Richterskala. Dazu noch vor dem Release des Dynamit-Krachers „Prayer For The Dying“ ein Auftritt auf dem Wacken Open Air. Und als Sänger agiert bei MESSIAH´S KISS kein Geringerer als Holy Mother-Sirene Mike Tirelli. Wer deshalb nun vorschnell auf eine zusammengecastete „Supergroup“ tippt, die noch mal eben auf den True Metal-Zug aufspringen will, liegt aber definitiv falsch. Aufklärung bringt ein Gespräch mit Gitarrist Georg Kraft.

Georg, MESSIAH´S KISS haben ein bärenstarkes Debüt abgeliefert. Ein Debüt allerdings, das vor musikalischen und textlichen Klischees geradezu trieft.

»Bewusst setzen wir aber sicher nicht auf irgendwelche Klischees«, relativiert der im Gespräch sehr sympathisch und relaxt wirkende Sixstringer. »Wir machen einfach die Sachen, an denen wir selbst unseren Spaß haben. Dinge, die wir schon seit etlichen Jahren so machen und die wir auf diese Art auch am besten können. Dabei ist es dann völlig egal, ob etwas klischeehaft klingt oder auch nicht. Wir spielen die Songs einfach so, wie sie aus uns herauskommen. Ich für meinen Teil setze mich hin, schreibe einen Song, habe eine Idee für einen Text und setze das dann ganz einfach um. Wenn dabei nun irgendwelche Klischees im Spiel sind, dann ist das für mich kein Grund, die entsprechende Idee nicht zu verwenden. Für mich zählt nur, ob es mir selbst Spaß macht, einen Song zu spielen oder nicht.«

Trotzdem bleibt...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen