RH #174Interview

ANATHEMA

Ein Lichtlein grüßt am Horizont

In Zeiten, in denen einem Fastfood-mäßig und aus allen erdenklichen Ecken Boygroup-Baggypants-Metal und geklonter Pearl Jam-Rock serviert werden, freut man sich um so mehr über eine Veröffentlichung wie diese. Mit ihrem sechsten Langspiel-Cocktail ´A Fine Day To Exit´ bitten die Melancholik-Rocker aus der Beatles-Stadt Liverpool ein weiteres Mal um Gehör.

Natürlich steht vor allem eine Frage nach Antwort lechzend im Raum: Haben es die Jungs um die Brüder und Gründer Vincent (v., g.) und Danny Cavanagh (g., v.) geschafft, auf das ´99er 1a-Epos „Judgement“ noch eins draufzusetzen? Das von Kit Woolven (Thin Lizzy, Cradle Of Filth) in Italien produzierte Album war immerhin weltweit in mehr als 20 Magazinen „Album des Monats". Ja, sie haben, lautet nach einem ausgiebigen Ohrenbad die freudige Antwort.

Die Anfang der Neunziger als Doom/Death-Band gestartete Truppe hat ihren Schwermuts-Pfad weiter kultiviert und einmal mehr ein packendes Monumentalwerk zwischen geheimnisvoll-sphärischen Momenten und kraftvoll-vulkanischen Parts aus dem Boden gestampft. Die dicht gewobenen Sounds scheinen noch zerbrechlicher als auf „Judgement". Die im Vorfeld aufgetauchte Mutmaßung, das Quartett würde sich insgesamt erneut ein Stückchen mehr Richtung Pink Floyd bewegen, kann nicht ganz von der Hand gewiesen werden; gleichzeitig haben die Jungs ihren ureigenen Stil detailliert verfeinert und die Intensität ausgebaut. Je öfter man die von Nick Griffith (Pink Floyd, Mansun, Cast) produzierte Platte...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsANATHEMA

The OptimistRH #361 - 2017
Kscope/Edel (58:22)Fakt ist: Ein mittelmäßiges oder gar schlechtes ANATHEMA-Al...
A Sort Of HomecomingRH #343 - 2015
(Kscope/Edel)Die Gänsehaut-Atmosphäre ihres unvergesslichen Heimspiels vom Mä...
Distant SatellitesRH #325 - 2014
Kscope/Edel (56:48)ANATHEMA haben das Kunststück fertig gebracht, sich auch ohn...
UniversalRH #317 - 2013
(Kscope/Edel) ANATHEMA haben sich mit dem antiken römischen Theater in Philipp...
Weather SystemsRH #300 - 2012
KScope/Edel (55:50) Die lange Pause zwischen „A Natural Disaster“ (2003) un...
We´re Here Because We´re Here
KScope/Edel (58:14) Schon der 2003er (!) Vorgänger „A Natural Disaster“ ...
HindsightRH #256 - 2008
Schon seltsam: Da wartet man seit über fünf Jahren auf neues Material der brit...
A Natural Disaster
(55:23) Seit Jahren sind die Profi-Melancholiker von der Insel das Maß aller D...
A Fine Day To Exit
Passend zur herbstlichen Zeit melden sich Liverpools Melancholie-Rocker mit eine...
JudgementRH #146 - 1999
"Alternative 4" ist nach wie vor ein großartiges Album, mit dem ANATHEMA deutli...
Alternative 4
Der ganz große Wurf ist den englischen Melancholiemusikern trotz überdurchschn...
EternityRH #115 - 1996
Irgendwann enden wahrscheinlich alle britischen Death Metal-Bands als Grufties, ...
SerenadesRH #71 - 1993
Cathedral haben ihre Spuren hinterlassen: Immer mehr Death Metal- Combos, gerade...
Crest FallenRH #68 - 1992
Vor kurzem noch in unserer Demo-Rubrik, jetzt schon mit der ersten Platte am Sta...
The Silent Enigma1995
ANATHEMA haben sich auf ihrem zweiten vollständigen Album "The Silent Enigma" h...
Pentecost III1995
ANATHEMA setzen auf ihrem dritten Output ihre bewährte Linie konsequent fort, l...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen