RH #172Lauschangriff

THERION

Mehr Metal! Mehr Fleisch!

Christofer von THERION addiert seit Jahren mit wachsender Begeisterung immer mehr Klassikpassagen zu seinen Metal-Riffs. Und mit genau derselben Inbrunst nagt er seitdem zu seinem heiß verehrten Weißbier lieber am Karottenstrunk als an einer zünftigen Weißwurscht.

Zuerst der Metal! „Zuviel des Guten..." stöhnten manche angesichts der letzten eher klassiklastigen Veröffentlichungen aus dem Hause THERION. Klar: Orchesterintermezzi und Operngesang sind die Markenzeichen der Band, dennoch wurden die Rufe nach erdigerem Material zuletzt beständig lauter. Die Ankündigung eines Konzeptalbums schien zwar nicht gerade als Silberstreifen am Metal-Horizont zu taugen, dennoch war die Anzahl der zur Listening-Session des neuen THERION-Albums „Secrets Of The Runes" pilgernden Tintenritter beachtlich.

Der sichtlich gut gelaunte Christofer plus Nuclear Blast-Eddie karrten die mehr oder weniger von frühen Abflugzeiten gezeichneten Schreiberlinge auch gleich vom Flughafen weg an einen eisenzeitlichen Kultplatz. Kein Ort wäre geeigneter gewesen, um den Anwesenden das Konzept, das sich ausführlich mit der nordischen Mythologie beschäftigt, darzulegen. Auch wenn einige in der Hoffnung auf diverse Segnungen mehr mit dem ausführlichen Streicheln von Fruchtbarkeits- und Phallussteinen beschäftigt waren, als den Ausführungen des mitgelieferten Experten zu lauschen. Im Anschluss daran konnte man sich im bandeigenen Modern Art-Studio von der Kunstfertigkeit überzeugen, mit der Christofer & Co. ihre...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsTHERION

Beloved AntichristRH #369 - 2018
Nuclear Blast/Warner (178:54)Es fällt nicht schwer, Respekt gegenüber der inte...
Adulruna Rediviva And BeyondRH #322 - 2014
(Nuclear Blast/Warner) Neues DVD-Futter aus dem Hause THERION: Die schwedischen...
Les Fleurs Du MalRH #307 - 2012
End Of The Light/Intergroove (47:55) THERION sind eine äußerst mutige Band: M...
The Miskolc ExperienceRH #265 - 2009
Nuclear Blast/Warner (146:00) Mit „The Miskolc Experience“ veröffentlich...
Gothic KabbalahRH #236 - 2007
(85:29) Man kann angesichts der schieren Klasse, mit der THERION in halsbrech...
Lemuria/Sirius BRH #205 - 2004
(42:21 + 57:05) Eigentlich hat Kollege Blum im Studioreport der letzten Ausgabe...
Live In MidgardRH #185 - 2002
Ein Livealbum von THERION hat die Metal-Welt - besonders nach der massiven Re-Re...
Secret Of The RunesRH #173 - 2001
Wer sich ein THERION-Album zulegt, weiß, was ihn erwartet: jede Menge Bombast...
DeggialRH #153 - 2000
THERION bleiben ihren Prinzipien treu und haben ihren Stil mit "Deggial" bis zur...
Crowning Of AtlantisRH #145 - 1999
Das Business hat so seine Gepflogenheiten. Eine davon ist, daß erfolgreiche Ban...
VovinRH #132 - 1998
Dieses Album sollte man nicht als Produkt der Band THERION werten, sondern eher ...
A´Arab Zaraq Lucid DreamingRH #121 - 1997
Nein, dies ist keine neue Platte im eigentlichen Sinne. Auf "A'Arab Zaraq..." ha...
TheliRH #112 - 1996
Jetzt ist es soweit. Endlich hat THERION-Mastermind Christofer Johnsson das Budg...
Siren Of The Woods (EP)RH #111 - 1996
EPs sind in der Regel als Appetizer auf demnächst erscheinende Full-length-CDs ...
Lepaca KliffothRH #96 - 1995
Die Tatsache, daß Therion im Vorprogramm einer lupenreinen Power Metal-Band wie...
The Beauty In Black (EP)RH #95 - 1995
Sehr stilvoll, was THERION ihren Fans auf dieser EP anbieten. Nach einem kurzen ...
Symphony Masses: Ho Drakon Ho MegasRH #72 - 1993
Gut ein Jahr nach dem Release der begnadeten und grenzenlos unterbewerteten "Bey...
Time Shall TellRH #65 - 1991
Viele Death Metal-Insider sind der Meinung, daß THERION mit "Beyond Sanctorum" ...
Beyond SanctorumRH #60 - 1992
Wer soll bloß die ganzen Death Metal-Releases dieses Monats eigentlich kaufen? ...
Of DarknessRH #53 - 1991
Und schon wieder Death Metal aus Schweden. Auch THERION gehören zum fast unübe...