RH #170Interview

INSANIA STOCKHOLM

Sie sind jung und brauchen das Geld

Was ist der Grund dafür, dass skandinavische Bands auf deutschen, holländischen oder italienischen Festivals auftreten wollen? Die Fanschar? Die tolle Stimmung? Das Billing? Weit gefehlt! Was Wikinger wirklich ins Ausland lockt, verriet Drummer Mikko Korsbäck unserem Bandschlächter Tröti „Tröt!“ Trojan.

Ihr scheint livemäßig recht beschäftigt zu sein, denn das Interview musste wegen Aktivitäten eurerseits mehrmals verschoben werden.

»Na ja, ganz so dramatisch ist es nicht. Wir haben in den letzten Tagen tierisch geprobt, weil wir am Wochenende mehrere Gigs in Stockholm spielen werden. Das ist normalerweise wirklich nichts Großes; allerdings zocken wir diesmal u.a. auf einem Festival, und da werden schon ein paar Tausend Besucher sein. Im Normalfall treten wir vor ca. 200 Leuten auf, was für unsere Verhältnisse recht ordentlich ist.«

Ein noch ziemlich magerer Stand der Dinge, der sich allerdings um 180 Grad zum Positiven wenden könnte. Nach dem - vorsichtig ausgedrückt - etwas mauen Debüt „World Of Ice“ überzeugte der neueste Silberling der Schweden unsere Redaktion immerhin so sehr, dass der Sprung in die geheiligten Dynamit-Hallen gelang.

»Eigentlich war „World Of Ice“ ein gutes Album, denn zum damaligen Zeitpunkt konnten wir einfach nicht mehr rausholen. Als Newcomer darf man auch keine Forderungen stellen. Wir mussten sowohl vom Studio, vom Budget als auch vom Entwicklungsstand als Musiker her einfach kleinere Brötchen backen. Dazu setzte uns unser Label mit Tomas...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen